2385383

Windows 10 Frühjahrs-Update: Neue Testversion mit besserer Suche

25.10.2018 | 09:28 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Mit Windows 10 Insider Preview Build 18267 liefert Microsoft eine neue Testversion von Windows aus. Wichtigste Neuerung ist die verbesserte Suche.

Microsoft hat an Fast-Ring-Tester eine neue Version des für das Frühjahr 2019 erwarteten Updates 19H1 für Windows 10 ausgeliefert. Die neue Testversion heißt Windows 10 19H1 Build 18267. Das teilt Microsoft in einem Blogeintrag mit. Wesentliche Neuerung ist die erweiterte Such-Funktion für Windows 10.

In den Einstellungen von Windows 10 können Sie demnach festlegen, ob Windows bei der Suche standardmäßig den kompletten Rechner durchsuchen soll und nicht nur einzelne Ordner wie Bilder, Dokumente oder den Desktop.

Falls Sie bestimmte Ordner von der vollständigen Standardsuche ausnehmen wollen, können Sie diese aber in den generellen Sucheinstellungen eintragen. Wenn Sie sich für diese Komplettsuche entscheiden (im englischsprachigen Menü als „Find My Files, Enhanced (Recommended)“ bezeichnet), dann startet Windows 10 den Indexierungs-Prozess für die Suche neu. Das sollte um die 15 Minuten in Anspruch nehmen. Bei sehr vielen Dateien auf dem Windows-Rechner kann die Erstellung des neuen Index auch länger dauern.

Über alle Neuerungen in der Build 18267 informiert Microsoft in diesem Artikel . Wie bei jeder Testversion gibt es eine Reihe von Fehlerkorrekturen und ebenfalls wie bei jeder Testversion sind noch einige Probleme ungelöst.

Windows 10 19H1 Build 18267 eignet sich also nur für experimentierfreudige Early Adopter und Teilnehmer am Fast-Ring-Programm.

Mit der Veröffentlichung von Windows 10 19H1 ist im April 2019 zu rechnen - sofern nicht wieder derart massive Probleme auftreten wie aktuell beim Oktober-2018-Update für Windows 10, das Microsoft sogar wieder zurückziehen musste und immer noch nicht ausliefern kann.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

PC-WELT Marktplatz

2385383