2353867

Windows 10 April-Update: Neues Sammel-Update verfügbar

06.06.2018 | 10:32 Uhr |

Für Windows 10 April-Update gibt es ein neues Sammel-Update. Ein einziger Fehler wird damit behoben.

Mit KB4338548 liefert Microsoft das dritte kumulative Update für Windows 10 April 2018 Update , also Windows 10 Version 1803, aus. Mit dem neuen Sammel-Update wird ein weiterer und wahrscheinlich auch letzter schwerer Fehler behoben, der mit der Veröffentlichung des April-Updates für Windows 10 von den Nutzern gemeldet worden war. Den SSD-Bug hatten die Entwickler bereits mit einem früheren Update behoben.

Der schwere Fehler, der nun mit KB4338548 behoben wird, trat in Verbindung mit der Finanzsoftware QuickBooks Desktop 2017 und 2018 von Intuit auf. Nach dem Update auf Windows 10 Version 1803 war es nicht mehr möglich, die Software im Multi-Nutzer-Modus zu nutzen. Stattdessen erschien die Fehlermeldung "Windows could not start the QuickBooksDBXX service on Local Computer" und "Error 193: 0xc1".

Es ist ungewöhnlich, dass mit einem Sammel-Update nur ein einziges Problem gelöst wird. Das Sammelupdate enthält zwar alle bisherigen Updates für Windows 10 Version 1803, in der Regel werden mit einer neuen Version eines Sammelupdates gleich mehrere Probleme gelöst. In dem Fall sollte aber so schnell wie möglich eine Lösung für die betroffenen Nutzer ausgeliefert werden und Quickbooks-Nutzer dürften vor allem in kleineren und mittleren Unternehmen sitzen, die auf die Nutzung der Software angewiesen sind.

Mit dem kumulativen Update KB4338548 für Windows 10 Version 1803 erhöht sich die Build-Nummer des Betriebssystems von 17134.81 auf 17134.83. Der Patch wird über Windows Update ausgeliefert und ist außerdem hier im Microsoft Update-Katalog zum Download erhältlich.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2353867