2348387

Windows 10 April-Update: Neue Grafikeinstellung nutzen

08.05.2018 | 16:14 Uhr |

Ab WIndows 10 April 2018 Update bietet Windows 10 die Grafikleistungseinstellungen. Das steckt dahinter.

Windows 10 April 2018 Update bringt jede Menge Neuerungen und Verbesserungen. Darunter befinden sich auch neue Funktionen, auf die man nicht so schnell stößt. Versteckte Perlen quasi. Dazu zählen auch die neuen Grafikleistungseinstellungen. Um dahin zu gelangen, muss man sich zunächst durch die Einstellungen klicken. Zum Ziel kommen Sie dabei wie folgt:

System -> Anzeigen -> ganz nach unten scrollen und auf Grafikeinstellungen klicken.

Alternativ können Sie auch in das Sucheingabefeld in den Einstellungen einfach "Grafikeinstellungen" eingeben und auf das erste Suchergebnis klicken. Noch schneller geht es, wenn Sie in das Sucheingabefeld rechts neben dem Startbutton den Begriff eingeben und dann Enter drücken.

Und was bringen die Grafikleistungseinstellungen? Bisher war es so, dass die Grafikkarten-Treiber (von Nvidia oder AMD) entscheiden, ob eine App oder ein Spiel die diskrete Grafikkarte oder die im Rechner befindliche integrierte GPU verwenden soll. Ab Windows 10 April 2018 Update (Windows 10 Version 1803) übernimmt standardmäßig Windows 10 diese Aufgabe,.

Bei mobilen Geräten verbraucht die integrierte GPU deutlich weniger Strom, bietet dafür aber auch eine geringere Leistung und auch vergleichsweise geringere Grafikqualität und -Leistung. Es gibt aber Anwendungen, bei denen die Grafikqualität und -leistung nun mal keine Rolle spielt. In diesen Fällen können Sie nun selbst über die Grafikleistungseinstellungen nachjustieren, welche GPU eine App (Universelle App oder klassische App) verwenden soll.

Wenn Sie im oberen Drop-Down-Menü "Universelle App" auswählen, wird darunter ein zweites Drop-Down-Menü aktiviert, welches alle auf dem System installierten UWP-Apps (also Apps aus dem Microsoft Store oder vorinstallierte UWP-Apps) auflistet. Wählen Sie eine App aus und klicken Sie auf "Hinzufügen". Ein neuer Eintrag für die App wird der Übersicht hinzugefügt. Mit Klick auf "Optionen" bei diesem Eintrag können Sie dann zwischen der "energiesparenden GPU" und der "Hochleistungs-GPU" auswählen. Mit einem Klick auf "Entfernen" löschen Sie den Eintrag wieder und es gelten für die App die Standardeinstellungen, wobei also die App und Windows 10 entscheiden, welche GPU verwendet wird.

Wählen Sie im oberen Drop-Down-Menü "klassische App" aus, dann wir direkt darunter der Button "Durchsuchen" angezeigt. Suchen Sie nun nach der EXE-Datei des Programms oder Spiels, für welches Sie die Einstellungen vornehmen wollen.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2348387