2299630

Windows 10: App-Updates bei lahmem PC oder Anschluss abschalten

21.09.2017 | 09:32 Uhr |

So deaktivieren Sie auf Ihrem PC die App-Updates des Windows Store, um CPU und Internetverbindung zu entlasten.

Windows 10 legt die aus dem Store installierten Apps im Ordner C:\Programme\WindowsApps ab.Dieser ist normalerweise für den Benutzer nicht zugänglich. Sobald Aktualisierungen und neue Versionen der Apps verfügbar sind, werden diese automatisch eingerichtet. Dabei können große Datenmengen heruntergeladen werden, was insbesondere bei älteren Rechnern die CPU längere Zeit beschäftigt und die Internetverbindung voll auslastet. In solchen Fällen ist es besser, die automatischen Updates an Ihrem Rechner zu deaktivieren.

Öffnen Sie dazu über das Startmenü den Store, und klicken Sie auf das kleine Foto Ihres Benutzer-Accounts. Im folgenden Dropdown-Menü gehen Sie auf „Einstellungen“ und schalten „Apps automatisch aktualisieren“ sowie am besten auch gleich „Produkte auf Kachel anzeigen“ aus.

Vorinstallierte und unerwünschte Apps von Windows 10 entfernen




0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2299630