2373410

Windows-10-Anmeldung könnte künftig mit Google-Konto erfolgen

30.08.2018 | 13:26 Uhr | René Resch

Im Chromium-Quellcode wurden Hinweise zu einem möglichen Windows-Login mit Google-Kontodaten endeckt.

Die Anmeldung bei Windows 10 mit einem Online-Konto, sprich, nicht mit einem lokalen Konto, bietet einige Vorteile. Dafür war immer ein Microsoft-Konto nötig, dieses wurde dann mit Passwort, Pin oder biometrischen Daten abgesichert. Demnächst könnte es allerdings sogar möglich sein, sich mit einem Google-Konto bei Windows 10 anzumelden.

Eiszeit zwischen Google und Microsoft vorbei?

Google und Microsoft, passt das? Bisher bietet Google keinen seiner Dienste beispielsweise als native App für das Microsoft-OS an. Allem Anschein nach wollen sich die beiden Branchenriesen jedoch wieder etwas annähern. So hat der Chromestory-Blog einen 12.000 Zeilen umfassenden Code im Chromium-Quellcode entdeckt, der den Eintrag „Credential Providers for Windows“ enthält. Diese Schnittstelle ist für die Nutzeranmeldung im System verantwortlich.

So möchte Google seinen Nutzern wohl ermöglichen, sich unter Windows 10 mit Google-Kontodaten anzumelden. Und damit nicht genug, denn über den Credential Provider können auch Kontodaten an Apps weitergereicht werden, so spart man sich weitere Anmeldungen bei einzelnen Anwendungen.

Die Plattform Bleeping Computer hat sich den Code ebenfalls angesehen und ein Mockup dazu erstellt, wie so eine Anmeldung per Google-Login aussehen könnte (Aufmacher-Bild des Artikels). Ob und wann eine derartige Funktion in Windows 10 integriert wird, ist derzeit jedoch unklar. Warum für den Authentifizierungsprozess Chrome nötig ist, ebenfalls. Google hat das Ganze bisher noch nicht kommentiert.

Auch interessant: Windows 10 Version 1809 ist auf der Zielgeraden


PC-WELT Marktplatz

2373410