2308201

Windows 10 als Access Point nutzen

09.01.2018 | 09:30 Uhr |

Windows 10 hat mit dem Creators Update eine grafische Lösung zum Einrichten eines "Mobilen Hotspots" eingerichtet. Damit können Sie sich z.B. die WLAN-Verbindung mit Ihrem Smartphone teilen.

Das teilen der  Internetverbindung mit anderen Geräten im Netzwerk ist seit vielen Jahren eine feste Funktion des Betriebssystems. Sie ist insbesondere unterwegs praktisch, wenn Sie sich zum Beispiel mit Ihrem Notebook in ein kostenpflichtiges WLAN eingeloggt haben, jedoch auch mit dem Smartphone ins Internet wollen. In diesem Fall können Sie mit dem Rechner einen passwortgeschützten WLAN-Hotspot aufmachen.

Dazu war in den letzten Windows-Versionen zum Teil der Einsatz der Kommandozeile notwendig. Erst mit dem Creators Update existiert nun wieder eine grafische Lösung. Sie hat zum einen den Vorteil, dass sämtliche Einstellungen an einer zentralen Stelle getroffen werden können und dass der Anwender zum anderen keine administrativen Rechte benötigt, wie es noch in Windows 8.x der Fall war.

Die Funktion verbirgt sich im Startmenü in den „Einstellungen“ von Windows. Öffnen Sie dort „Netzwerk und Internet“ und wechseln Sie zur Sektion „Mobiler Hotspot“. Vor der Version 1607 fand sich an dieser Stelle lediglich eine Möglichkeit, um eine Mobilfunkverbindung in das Internet freizugeben. Jetzt können Sie, einen WLAN-Chip vorausgesetzt, auch eine Internet-Connection über LAN oder WLAN mit anderen teilen.

Stellen Sie im ersten Schritt unter „Eigene Internetverbindung freigeben von“ ein, ob Sie eine Ethernet-, also eine kabelgebundene, oder eine WiFi-Verbindung öffnen wollen. Klicken Sie daraufhin auf „Bearbeiten“. Im folgenden Fenster können Sie den Netzwerknamen (SSID), das Kennwort und den Frequenzbereich ändern, also den Hotspot auf das 2,4- oder 5-GHz-Band beschränken. Zumeist lassen sich die Voreinstellungen aber übernehmen, nur beim Passwort empfiehlt es sich, eine eigene Zeichenkombination zu definieren. Übernehmen Sie die Einstellungen zum Schluss mit „Speichern“.

WLAN-Geschwindigkeit steigern - so geht´s

Im Fenster „Mobiler Hotspot“ finden Sie darüber hinaus die Option „Remote aktivieren“, in der Voreinstellung ist sie auf „Ein“ gestellt. Diese ermöglicht Ihnen das Aktivieren der Internetverbindung von einem mithilfe von Bluetooth gekoppelten Gerät aus. Auf diese Weise müssen Sie nicht im ersten Schritt zum Windows-Rechner gehen und die Verbindung aufbauen, um sich im Anschluss daran wieder dem Zweitrechner oder Smartphone zuzuwenden und die WLAN-Verbindung herzustellen.

Sobald Sie sämtliche Einstellungen wie gewünscht angepasst haben, setzen Sie den Schalter unter „Mobiler Hotspot“ im oberen Teil des Fensters auf „Ein“.

WLAN-Probleme gelöst: Verbindungsfehler, Abbrüche, Authentifizierungsproblem u.v.m.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2308201