2312879

WhatsApp: Sprachaufnahmen ohne Gedrückthalten

20.11.2017 | 16:45 Uhr |

Mit einer neuen Funktion will WhatsApp die Aufnahme und den Versand der beliebten Sprachnachrichten vereinfachen.

Wer in WhatsApp Sprachnachrichten aufnehmen und verschicken möchte, muss hierfür noch den entsprechenden Button innerhalb der App gedrückt halten. Wird die Schaltfläche losgelassen, wird die Sprachnachricht automatisch auf die Reise geschickt. Gerade bei langen Aufnahmen kann das Halten der Schaltfläche sehr ermüdend sein. In einer neuen Beta-Version des beliebten Messengers testet WhatsApp eine alternative Methode zum Erstellen von Sprachbotschaften : Wird die Taste zur Aufnahme länger als eine halbe Sekunde gedrückt, erscheint rechts ein Schieberegler mit Schloss-Symbol. Wird dieser nach oben gewischt, läuft die Aufnahme auch ohne Zutun weiter. 

Dies hat gleichzeitig den Vorteil, dass Nutzer auch während einer Sprachaufnahme noch durch den Chatverlauf scrollen können. Das Öffnen von Videos oder Fotos ist jedoch auch weiterhin nicht möglich. Abgeschickt wird die Nachricht schließlich über den blauen Papierflieger. Alternativ führt ein Klick auf "Abbrechen" dazu, dass die Sprachnachricht gelöscht wird. Aktuell findet sich die neue Funktion nur in der Beta-Version 2.17.80 von WhatsApp. Wann das Feature in die offizielle Version Einzug halten wird, ist noch unklar. Voraussichtlich entscheidet auch das Feedback der Nutzer darüber, ob die neue Möglichkeit für Sprachaufnahmen dauerhaft integriert wird.

Die besten Tipps für WhatsApp-Nutzer

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2312879