2351355

WhatsApp: Download aller Nutzerdaten möglich

23.05.2018 | 16:22 Uhr |

WhatsApp erlaubt es seinen Nutzern ab sofort, alle gesammelten Nutzerdaten gebündelt herunterzuladen.

Der Messenger WhatsApp ermöglicht es Anwendern ab sofort, Nutzerdaten gesammelt herunterzuladen. Dazu muss in der aktuellen Version von WhatsApp für iOS und Android der Menüpunkt „Einstellungen“ angesteuert werden. Dort unter „Account“ und „Account Informationen anfordern“ findet sich die Möglichkeit, zur Anforderung eines Berichts mit allen gespeicherten Nutzerdaten. Laut WhatsApp fallen darunter beispielsweise Informationen zum Profilbild oder Gruppennamen. Der Download kann an dieser Stelle angefordert werden, die Bearbeitung könne jedoch bis zu drei Tage dauern. 

Welche Daten Whatsapp über Sie speichert, verrät das Tool Ihnen über die Einstellungen der App. Verschlüsselte Chatinhalte sind nicht dabei.
Vergrößern Welche Daten Whatsapp über Sie speichert, verrät das Tool Ihnen über die Einstellungen der App. Verschlüsselte Chatinhalte sind nicht dabei.

Die in Chats aufgelaufenen Daten sind in diesem Bericht jedoch nicht enthalten. Dies liegt an der  Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, die es selbst WhatsApp nicht ermöglicht, die Unterhaltungen zu lesen. Wer sich einen bestimmten Chatverlauf sichern möchte, kann dies jedoch auch problemlos tun: Dazu muss der gewünschte Chat geöffnet werden. Im Menü rechts oben lässt sich der Chat per E-Mail versenden. Wahlweise landen in diesem Backup neben dem eigentlichen Gespräch im TXT-Format auch alle gesendeten und empfangenen Fotos, Sprachnachrichten und Videos. WhatsApp versendet den Chat im Anschluss per E-Mail. Mit den darin enthaltenen Daten lässt sich der Chat auch wieder einsehen, wenn dieser schon lange in WhatsApp gelöscht wurde. 

Kettenbrief: WhatsApp soll kostenpflichtig werden

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2351355