2367528

Whatsapp blendet ab 2019 Werbung ein

03.08.2018 | 10:02 Uhr |

Whatsapp-Nutzer müssen sich ab 2019 auf Werbeeinblendungen in ihrem Messenger einstellen. Und zwar im Status.

Facebook will mit Whatsapp endlich Geld verdienen. Deshalb wird Whatsapp ab 2019 Werbung anzeigen. Wie das Wall Street Journal berichtet, soll Whatsapp im kommenden Jahr damit anfangen, Werbung im Status der Whatsapp-Nutzer einzublenden. Die Chats sollen erst einmal von Werbeeinblendungen verschont bleiben. Unternehmen können diese Werbefläche bei Whatsapp buchen.

Die potenzielle Zielgruppe für diese Werbung ist riesig, Whatsapp hat derzeit vermutlich um die 1,5 Milliarden Nutzer. Allerdings sollen die Whatsapp-Nutzer die Möglichkeit haben diese Werbung abschalten zu können.

Facebook hatte Whatsapp 2014 für 19 Milliarden Dollar gekauft. Whatsapp war anfangs gratis, kostete dann zwischendurch 99 Cent, ist aber bereits seit einigen Jahren wieder kostenlos und werbefrei. Der "Gewinn", den Facebook aus Whatsapp bisher zieht, besteht „nur“ in den Nutzerdaten, die es von Whatsapp bezieht, zum Beispiel wenn es die Telefonnummern der Whatsapp-Nutzer übernimmt. Diesen Nutzerdatenautausch mit Facebook haben Gerichte aber untersagt.

Die beiden Whatsapp-Gründer waren immer gegen Werbung. Doch Jan Koum und Brian Acton haben Whatsapp bereits verlassen.  

Facebooks neue Werbepläne für Whatsapp dürften auch darin begründet sein, dass das Stammgeschäft von Facebook schwächelt: Stagnierende oder sogar rückläufige Nutzerzahlen und ein Gewinn, der unter den Erwartungen der Analysten lag. Dementsprechend brach der Kurs der Facebook-Aktie zuletzt deutlich ein.

Whatsapp teilt deutsche Nutzerdaten mit Facebook

Die besten Tipps für WhatsApp-Nutzer

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2367528