2335060

Whatsapp Beta: Löschen von Nachrichten länger möglich

06.03.2018 | 16:29 Uhr |

Künftig bleiben Whatsapp-Nutzern 68 Minuten Zeit, um eine versehentlich verschickte Nachricht nachträglich zu löschen.

Wer versehentlich eine Nachricht oder ein Bild über WhatsApp an einen Kontakt gesendet hat, kann diesen Patzer seit Ende 2017 auch nachträglich widerrufen. Im Idealfall wird der Inhalt dann gar nicht erst zugestellt. Für die nachträgliche Löschung bleibt Anwendern aber nur ein Zeitfenster von sieben Minuten nach dem Absenden. Diese Einschränkung wurde in der aktuellen Testversion von Whatsapp verändert: In der Beta-Version 2.18.69 ist das Löschen von Nachrichten für einen Zeitraum von 4096 Sekunden möglich. Ein Missgeschick in Form eines falschen Empfängers oder einer Nachricht in einer falschen Gruppe kann also bis zu 68 Minuten nach dem Abschicken wieder gelöscht werden.

Die erweiterte Löschfunktion ist bislang nur in der Beta von Whatsapp für Android enthalten. In die iOS-Fassung muss das Feature noch integriert werden. Wann es auch in der finalen Version des Messengers zur Verfügung steht, bleibt offen. Die Betreiber probieren immer wieder neue Funktionen aus, die es meist auch in die finale Fassung schaffen. Wer sich die Beta auf seinem Android-Gerät installieren möchte, muss allerdings noch mit Abstürzen rechnen. Speziell beim Verschicken von GIF-Grafiken können laut Google noch Fehler auftreten. In der nächsten Beta-Version soll dies nicht mehr passieren.

Gelöschte Nachrichten in Whatsapp wiederherstellen

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2335060