2254688

WhatsApp: Alles zur neuen Status-Funktion

22.02.2017 | 15:02 Uhr |

WhatsApp spendiert dem Messenger eine neue Status-Funktion. Wir erklären, was es mit dieser Funktion auf sich hat.

WhatsApp führt mit einem Update die neue Status-Funktion ein und folgt damit dem Beispiel von Instagram und Snapchat. Die neue Status-Funktion soll bis zum 24. Februar 2017, dem achten Geburtstag von WhatsApp, für alle Nutzer verfügbar sein. Das sind immerhin über 1,2 Milliarden monatlich aktive WhatsApp-Nutzer.

Fotos und Videos dürfen aufgepeppt werden
Vergrößern Fotos und Videos dürfen aufgepeppt werden

Viele Nutzer können die neue Funktion bereits verwenden. Bisher durften die Nutzer nur per Text ihren Status den anderen Nutzern mitteilen. Mit dem Update der Status-Funktion können nun auch Fotos, Videos und animierte Bilder übermittelt werden. Diese dürfen auch mit Effekten und Filtern aufgepeppt werden.

Datenschutz-Einstellungen kontrollieren

Die neue Status-Funktion findet sich in der App als Tab-Eintrag zwischen "Chats" und "Anrufe" und lässt sich nicht abschalten. Über die Datenschutz-Einstellungen von WhatsApp können Sie aber immerhin festlegen, wer den Status sehen darf.

Die neue Status-Funktion kann nicht abgeschaltet werden - sie können aber festlegen, wer die Status-Updates sehen darf
Vergrößern Die neue Status-Funktion kann nicht abgeschaltet werden - sie können aber festlegen, wer die Status-Updates sehen darf

Zur Auswahl stehen hier "Meine Kontakte", "Meine Kontakte außer" und "Nur teilen mit". Im Tab "Status" klicken Sie dazu einfach oben rechts auf die drei Punkte und wählen "Status-Datenschutz" aus. Das sollten Sie unbedingt vor der ersten Nutzung der neuen Status-Funktion auch tun.

WhatsApp preist die neue Funktion mit den Worten an: "Zeig deinen Kontakten, was du den ganzen Tag so treibst". Nach 24 Stunden verschwinden die Inhalte im Status - so wie bei Snapchat.

Der Sinn hinter der Funktion ist allerdings, dass die Nutzer möglichst häufig über den Tag hinweg ihren Status ändern. Die Status-Inhalte werden ebenfalls durch die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung vor fremden Blicken geschützt.

Die Status-Updates der letzten 24 Stunden werden hier angezeigt
Vergrößern Die Status-Updates der letzten 24 Stunden werden hier angezeigt

Fotos und Videos per Status teilen

Im Tab "Status" können Sie mit einem Antippen auf das Icon unten rechts einen neuen Inhalt für Ihren Status auswählen. Dabei können Sie ein bereits geknipstes Foto auswählen, ein neue Foto erstellen (auf den "Auslöse"-Knopf kurz tippen) oder ein Video erstellen (auf den "Auslöse"-Knopf lang tippen). Ein Foto oder Video können Sie dann über die Icons in der Toolbar mit Emojis, Text(en) oder Zeichnungen ergänzen. Fotos dürfen auch zurechtgeschnitten werden.

Über das Kamera-Icon oben links (neben "Chats") können Sie auch direkt ein Foto oder Video erstellen und dann anschließend entweder an einen Kontakt versenden oder damit ihren Status aktualisieren.

Neue Status-Funktion in WhatsApp
Vergrößern Neue Status-Funktion in WhatsApp

Die Status-Updates der Kontakte können Sie sehen, indem sie einfach darauf klicken. Diese können sie dann auch kommentieren. Nach 24 Stunden verschwinden die Inhalte automatisch.

Lesetipp: Die besten Tipps für WhatsApp

 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2254688