2317918

Wettbewerbsvorteil durch Cloud-Lösungen

13.12.2017 | 12:15 Uhr |

Innovation ist die Voraussetzung für Mehrwert. Durch eine moderne Cloud-Umgebung erhalten Unternehmen neue Möglichkeiten, Geschäftsmodelle anzupassen und aktuelle Kundenbedürfnisse zu erfüllen.

Das Geheimnis für den Geschäftserfolg liegt häufig in einer robusten Cloud-Strategie . Damit können Unternehmen Marktlücken erschließen und neue Chancen nutzen, indem sie durch innovative Anwendungen die User Experience verbessern. Wer das richtig macht, hebt sich von den Mitbewerbern ab. Der Rest bleibt in zunehmender Komplexität gefangen und gerät aufgrund veralteter Lösungen in Vergessenheit.

Den Weg in die Cloud freiräumen

Unternehmen, die auf moderne Cloud-Lösungen setzen, nutzen bereits jetzt das Marktpotenzial und entwickeln innovative Möglichkeiten, um sowohl Firmen- als auch Privatkunden neue hochwertige Dienstleistungen zu bieten. Sie eröffnen sich die Möglichkeit, Anwendungen schneller, intelligenter und sicherer als je zuvor zu implementieren. Indem sie Innovationen in Anwendungen freisetzen, können sie den Umstieg in die Cloud – ob als Private, Public oder Hybrid Cloud – mit höherer Sicherheit und stärkerer Kontrolle vollziehen. Der „ Top 50 EMEA Cloud Climbers Report “ zeigt auf, wie Unternehmen zukunftsweisende Technologien und Cloud Computing nutzen, um ihr Business zu transformieren und den Markt zu beeinflussen.

Beispiel Flixbus

Zu den genannten Erfolgsbeispielen gehört auch das deutsche Unternehmen Flixbus. Europas führender Anbieter innovativer Dienstleistungen für den Personentransport ist ein Start-up, das sozusagen in der Cloud gegründet wurde. Flixbus unterscheidet sich von seinen Mitbewerbern durch digitale Services wie mobile Buchungs- und Ticketing-Angebote sowie durch dynamische Preise, die sich wie bei Fluglinien an Nachfrage und Kapazität orientieren.

Über seine proprietäre Plattform konnte das Münchner Unternehmen etwa 80 Prozent der Überlandreisen in Deutschland für sich gewinnen und somit die gesamte Branche durcheinanderwirbeln. Daniel Krauss, Mitgründer und CIO von Flixbus, glaubt, dass die immer schnelleren technologischen Fortschritte den Untergang herkömmlicher Beförderungsmethoden beschleunigen: „Ich kann mir eine Zukunft mit autonomen Bussen und Lastwagen vorstellen, die letztendlich Bahnunternehmen überflüssig machen könnten.“

Angesichts der Fortschritte bei digitalen Technologien, insbesondere bei der Künstlichen Intelligenz, erkennen Unternehmen wie Flixbus das Potenzial aktueller Technologien wie Chatbots, mit denen sie neue Kunden durch Messaging-Apps und Spracherkennungssysteme erreichen. „Durch die Cloud-Integration konnte Flixbus innovative Technologien ermöglichen und damit die Produktinnovation innerhalb des Unternehmens beeinflussen und verbessern“, resümiert Krauss.

Das Business absichern

Dabei sind jedoch Sicherheitsstrategien für Anwendungen wichtiger denn je, angesichts der aktuellen Bedrohungslandschaft. Die Daten müssen geschützt sein , um regelkonform zu arbeiten und den Ruf der Marke nicht zu gefährden. Der Cloud Climbers Report zeigt auf, wie es Unternehmen gelingen kann, Grenzen zu überwinden und auch in sehr traditionsreichen Branchen neue Wege zu gehen. Cloud-Technologien können dabei die Sicherheit von Anwendungen verbessern. Dies funktioniert zum Beispiel durch Identity Federation, Richtlinienkontrolle sowie die Abwehr von IT-Angriffen und Datenschutzverletzungen.

Laut Gartner wird allein der Markt für cloudbasierte Sicherheitsservices im Jahr 2020 auf 9 Milliarden US-Dollar steigen. Die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate liegt demnach bei 19,1 Prozent. Viele Cloud-Anbieter profitieren von einer Weiterentwicklung ihres Geschäftsmodells und können innovative Produkte sowie neue Services anbieten, die im gesamten Unternehmen die Effizienz erhöhen.

Beispiel Biocatch

Das israelische Unternehmen Biocatch ist führend bei verhaltensbezogener Biometrie. Jeden Monat überwacht es fünf Milliarden Transaktionen im Auftrag von Finanzdienstleistern, um Betrug und Malware zu erkennen. Biocatch ist eine echte Cloud-Erfolgsstory. Das Unternehmen hebt sich von anderen Anbietern durch sein einzigartiges Authentisierungssystem ab, das kontinuierlich die Nutzeraktivitäten sowie die Interaktionen elektronischer Geräte überwacht. Die Technologie beobachtet über 500 sogenannte Points of Behaviour und stellt daraus für jeden Nutzer ein einzigartiges Nutzerprofil zusammen. Zu den Points of Behaviour zählen die Hand-Auge-Koordination, Druck sowie Zittern der Hand, Fingerbewegungen bei Navigation, Scrolling und weitere Merkmale.

„Es ist wichtig, über die herkömmlichen Methoden zur Betrugsvorbeugung und Authentisierung hinauszugehen und zu verifizieren, dass eine Person auch die Person ist, die sie zu sein vorgibt – und zwar während der gesamten Sitzung, ohne dass es zu einer Beeinträchtigung der User Experience kommt“, sagt Eyal Goldwerger, CEO von Biocatch. Auch die Kunden erleben die Vorteile der Dienstleistung: „Die Technologie, die wir mit Hilfe von Biocatch implementiert haben, spielt eine zentrale Rolle dabei, unsere Sicherheitssysteme zu verstärken“, sagt Simon McNamara, Chief Administrative Officer bei NatWest (National Westminster Bank, Großbritannien).

Ausblick

Die digitale Welt stellt eine große Herausforderung für herkömmliche Geschäftsmodelle dar. In Zukunft werden Unternehmen Marktanteile gewinnen und ihre Umsätze steigern, die das kommerzielle Potenzial erkennen und nutzen, das neue Verfahren und sichere Cloud-Technologien bieten.

Die Kunden erwarten in allen Branchen neue und zuverlässige Angebote. Start-ups, die von Anfang an auf die Cloud setzen, passen genau wie alteingesessene Unternehmen ihre Geschäftsmodelle an, um agiler, skalierbarer und schneller mit ihren Produkten auf dem Markt zu sein.

Daher ist es jetzt an der Zeit, den Weg in die Cloud freizuräumen und innovative Anwendungen zu entwickeln.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2317918