2318217

Warnung: Gefälschte USB-Sticks mit 2 TB Speicher

13.12.2017 | 17:41 Uhr |

Auf Amazon werden immer wieder USB-Sticks zum Schnäppchenpreis angeboten, die sich am Ende als Fälschung erweisen.

Die Preise für USB-Sticks sind in den vergangenen Jahren deutlich gesunken. Wer jedoch einen solchen Datenträger mit 2 Terabyte für unglaubliche 39,99 Euro ersteht, fällt möglicherweise Fälschern zum Opfer. Auf dem Marktplatz von Amazon werden vermehrt USB-Sticks mit sehr viel Speicherplatz offeriert, die sich letztlich als billige Fälschung erweisen. Die fragwürdigen Händler kommen laut Heise.de meist aus Hongkong oder Großbritannien. Häufig genügt schon ein Blick in die Rezensionen auf Amazon, um die Fälschungen zu erkennen. Amazon selbst geht mit wenig Erfolg gegen die Fälscher vor. Oft erscheinen entfernte Angebote wenig später erneut.

Verlockend sind für Käufer vor allem die Preise. Für einen Stick mit 2 Terabyte verlangen viele Händler nur knapp 40 Euro. Daheim angekommen zeigt sich jedoch schnell, dass die Sticks weder schnell noch groß sind. Der tatsächliche Speicherplatz ist häufig nur einen Bruchteil so groß wie versprochen. Wer das vermeintliche Speicherlimit ausnutzen möchte, erhält häufig Schreibfehler, weil der USB-Stick beim Schreiben weiterer Dateien einfach die bereits kopierten überschreibt. Die Preisersparnis führt so wohl eher zu Frust. Für einen echten Stick mit 2 Terabyte muss man indes viel tiefer in die Tasche greifen: Kingston verlangt für einen solch großen USB-Stick beispielsweise 1.350 Euro .

Darum sitzt der USB-Stick immer erst beim zweiten Mal

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2318217