2257791

Sedric: Autonomes Auto mit Fernbedienung von VW

07.03.2017 | 16:01 Uhr |

Das autonome Auto von VW eignet sich als Familien-Taxi und wird per Fernbedienung gerufen.

Mit Sedric (kurz für self-driving car) hat VW heute ein neues Konzept für ein autonomes Auto vorgestellt . Sedric eignet sich für Car-Sharing-Konzepte und wird mit einer kleinen Fernbedienung namens „The Button“ zu seinen Fahrgästen gerufen.

Neben den eigentlichen Fahrten kann Sedric noch mehr. VW will das Konzept auch als fahrenden Assistenten etablieren. Beifahrer können Sedric so beispielsweise sagen, wo sie hinfahren möchten. Die Windschutzscheibe ist ein OLED-Display, das Daten zur Umgebung anzeigt.

Wer Sedric nicht mit anderen teilen möchte, kann den autonomen Wagen auch als privates Familien-Taxi nutzen, das beispielsweise die Kinder von der Schule abholt. Wann Sedric erhältlich ist und was er kosten wird, ist bislang allerdings noch unklar.

Autonomes Fahren: Alle Projekte und Technologien

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2257791