2389351

VW: Autos lassen sich mit Siri-Shortcuts entsperren

14.11.2018 | 10:24 Uhr |

Volkswagen erlaubt durch Siri-Shortcuts viele Komfortfunktionen per Sprachbefehl auf dem Smartphone. Aber nicht in Deutschland.

Der deutsche Autobauer Volkswagen vertieft in den USA seine Zusammenarbeit mit Apple: In der VW Car-Net App lassen sich Fahrzeuge des Herstellers per Siri öffnen und schließen . Auch Reichweite oder verbleibende Akkuladung lassen sich per Siri abfragen. Wahlweise kann sogar ein Alarm aktiviert werden. Außerdem hilft die smarte Assistentin von Apple dabei, das Auto auf die gewünschte Temperatur zu bringen, die Scheibe zu enteisen oder ein Fahrzeug auf dem Parkplatz zu lokalisieren. Wichtig: VW bietet diese Funktionen nicht in Deutschland an! Sondern dieser Service wird nur lokal vor Ort in den USA angeboten, wie VW auf unsere Nachfrage erklärte!

Die Car-Net App ist jedoch nicht für alle VW-Besitzer kostenlos. Pro Monat wird eine Gebühr fällig. Im Gegenzug erlaubt die App die Abfrage des Standorts, die Errichtung eines Schutzbereichs (Geofence) oder die Abfrage von Diagnosedaten über das Smartphone. Die Siri-Shortcuts erfordern jedoch etwas Experimentierfreude, die sich für einige Fahrer aber lohnen kann. So könnte das Auto jeden Morgen die Scheibe enteisen und die Wunschtemperatur beim Einsteigen schon erreicht haben. Auch Amazon will seine Assistentin Alexa ins Auto bringen. Mit dem smarten Lautsprecher Echo Auto können Nutzer beispielsweise ihre Musik im Auto anhören, Notizen erstellen oder das Hauslicht beim Erreichen der Wohnung einschalten. Der Funktionsumfang ist überschaubar, dafür soll Echo Auto aber auch nur 50 US-Dollar kosten.

Abonnieren Sie unseren Gratis-Newsletter Auto & Technik

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2389351