2283514

Vorsicht vor Sexfallen auf Facebook

03.07.2017 | 14:44 Uhr |

Cyber-Kriminelle geben sich als Frauen aus und erpressen männliche Facebook-Nutzer mit Nacktfotos.

Männliche Facebook-Nutzer sollten aktuell Vorsicht bei flirtwilligen Frauenbekanntschaften walten lassen. Das Internet-Portal mimikama.at  konnte in den vergangenen Wochen die Rückkehr eines Phänomens aus dem Jahr 2015 beobachten. Organisierte Banden, die laut dem Portal meist im Ausland agieren, legen bei Facebook weibliche Fake-Profile an. Gefüttert mit falschen Informationen und freizügigen Fotos gehen sie im Anschluss über Freundschaftsanfragen auf die Jagd nach meist männlichen Facebook-Nutzern.

Nimmt der Nutzer die Freundschaftsanfrage der „Fake-Freundin“ an, wird er im Facebook-Chat in ein Gespräch verwickelt und mit Flirtversuchen umworben. Geht der ahnungslose Nutzer der Betrugsmasche auf den Leim, schlagen die Betrüger vor, vom Facebook-Chat in einen Webcam-Chat – beispielsweise bei Skype – zu wechseln. Dort wird das Opfer dann mit weiteren Flirttaktiken zum Austausch von Videos und Bildern mit sexuellen Inhalten überredet.

Dieses heikle Material wird anschließend zur Grundlage eines Erpressungsversuchs. 2015 wurde der Fall eines 17-jährigen Jungen bekannt, der dieser Betrugsmasche auf den Leim gegangen war. Nachdem er bei Facebook eine Frauenbekanntschaft gemacht hatte, verlagerte die angebliche „Freundin“ den Chat zu Skype, wo sie sich auszog und sexuelle Handlungen an sich vornahm. Der Junge tat es ihr gleich und wurde wenig später per Facebook-Chat mit den Aufnahmen erpresst. Er sollte 5.000 Euro zahlen, sonst würden die Videos und Bilder auf YouTube veröffentlicht. Der junge Mann erstattete 2015 Anzeige gegen die Betrüger.

Wer auf die Masche hereingefallen ist, sollte die geforderte Summe auf keinen Fall zahlen. Laut mimikama schützt die Zahlung des Lösegelds keinesfalls vor der Veröffentlichung der kompromittierenden Aufnahmen. In den meisten Fällen zieht eine Zahlung sogar weitere Forderungen nach sich.  

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2283514