2351848

Vorläufiger Bericht zum tödlichen Uber-Unfall

25.05.2018 | 17:03 Uhr |

Laut einem vorläufigen Unfallbericht der NTSB war im autonomen Uber-Auto die Notbremsfunktion deaktiviert.

Die US-amerikanische Verkehrssicherheitsbehörde NTSB hat in dieser Woche einen vorläufigen Bericht zum tödlichen Unfall mit einem autonomen Uber-Auto veröffentlicht. Der SUV hatte am 18. März 2018 eine 49-jährige Frau, die ihr Fahrrad über eine mehrspurige Straße in Tempe, Arizona schob, überfahren. Die Frau überlebte den Unfall nicht .

Laut dem NTSB-Bericht haben gleich mehrere Faktoren zum Unfall geführt. So hätten die Radar- und Lidarsensoren an Bord des Fahrzeugs die Fußgängerin rechtzeitig erfasst. Die Software habe jedoch erst 1,3 Sekunden vor dem Zusammenstoß berechnet, dass eine Notbremsung eingeleitet werden müsse.

Wie Uber bestätigt, sei die Notbremsfunktion im Testfahrzeug aber deaktiviert gewesen, um ein „erratisches“ Fahrverhalten beim Volvo zu verhindern. Die Notbremsfunktion sollte eigentlich von der Testfahrerin übernommen werden, die rechtzeitig eingreifen sollte. Sie schaute kurz vor dem Zusammenstoß jedoch auf die Bildschirme des Steuerungssystems.

Einen Alarm, um sie auf den drohenden Unfall aufmerksam zu machen, gab es im Wagen nicht. Ein weiteres Problem lag dem Bericht zufolge in der Erkennung der Frau als Verkehrsteilnehmerin. Das System habe die Fußgängerin zwar wahrgenommen, konnte sie jedoch weder als Fußgänger noch als Fahrradfahrerin einordnen und errechnete dadurch ihre Bewegung zu langsam und falsch.

Auch die Testfahrerin habe die Frau erst spät erkannt, da sie dunkle Kleidung trug und die Straße an einer Stelle ohne Beleuchtung überquerte. Bei der toxikologischen Untersuchung der getöteten Fußgängerin wurden in ihrem Blut Methamphetamine und Marihuana festgestellt.

Die Testfahrerin wurde nicht untersucht. Die NTSB will nun weiter ermitteln, um mögliche Vorgaben zu machen, die solche Unfälle in Zukunft verhindern sollen.

Lesen Sie auch: Uber: Fliegende Taxen in zehn Jahren für jeden erschwinglich

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2351848