2324162

Vodafone: Mehr Datenvolumen für CallYa-Tarife

16.01.2018 | 14:40 Uhr |

Vodafone stattet seine Prepaid-Tarife mit einem größeren Datenvolumen aus und stockt die Internet-Optionen trotz gleichen Preises auf.

Ab dem 18. Januar 2018 will Vodafone bessere Prepaid-Angebote bereitstellen und gleichzeitig das Datenvolumen seiner CallYa-Tarife dauerhaft erhöhen. In den Tarifen CallYa Smartphone Special , CallYa Smartphone International und CallYa Smartphone Allnet stehen ab Donnerstag zwischen 1,5 und 3 Gigabyte pro Monat zur Verfügung. An den Preisen der Tarife ändert sich laut Vodafone für Neukunden und Bestandskunden nichts. Seine CallYa-Internet-Optionen baut Vodafone ebenfalls aus, Kunden stehen zwischen 100 und 500 MB mehr Datenvolumen zur Verfügung stellen - ebenfalls ohne Preiserhöhung.

Der Tarif CallYa Smartphone Special für monatlich 9,99 Euro umfasst ab dem 18. Januar beispielsweise 200 Gesprächsminuten oder SMS und ein Datenvolumen von 1,5 GB im LTE-Netz mit maximaler Geschwindigkeit. Im Tarif CallYa International sind für 14,99 Euro hingegen 200 Gesprächsminuten oder SMS in alle Netze der EU, 1,5 GB Datenvolumen sowie 200 Minuten oder SMS in deutsche Netze und die Türkei inklusive. Der Tarif CallYa-Allnet-Flat bietet 3 GB Datenvolumen, eine SMS-Flat sowie eine Telefon-Flat und kostet 22,50 Euro pro Monat. Bei allen Tarifen lässt sich das Datenvolumen aufstocken. Vodafone erhöht die bislang geltenden Inklusiv-MB zum gleichen Preis: 300 MB (2,99 Euro), 700 MB (5,99 Euro), 1,5 GB (9,99 Euro) oder 3 GB (19,99 Euro). Die Optionen sind nach der Aktivierung vier Wochen lang gültig.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2324162