2367107

Vodafone: bis zu 10 GB mehr Datenvolumen

01.08.2018 | 17:10 Uhr |

Vodafone-Kunden erhalten in den Young-Tarifen nun bis zu 10 GB mehr Highspeed-Datenvolumen.

Vodafone passt seine Young-Tarife an und spendiert Kunden unter 28 Jahren nun noch mehr Datenvolumen. Der Mobilfunkanbieter ändert die Voreinstellung des Features GigaSwipe und integriert 1 GB Datenvolumen in alle Tarife. Diese Funktion ersetzt die bisherige SMS-Flat. Wer lieber die Kurznachrichten anstelle des zusätzlichen Datenvolumens nutzen möchte, kann das Feature auch ganz einfach wieder zurücktauschen.

Wer bis zum 4. November 2018 bei Vodafone einen der Young-Tarife abschließt, profitiert außerdem vom neuen Data Boost Young. In dessen Rahmen werden die Young-Tarife um zusätzliches Datenvolumen erweitert. Im Tarif Young M erhalten Neukunden so zu ihren 5 GB noch ein weiteres GB dauerhaft geschenkt. Beim Young-L-Tarif erweitert Vodafone die bestehenden 9 GB um zusätzliche 6 GB. Im Tarif Young XL werden die 15 GB enthaltenes Datenvolumen sogar um weitere 10 GB aufgestockt. Im Einsteiger-Tarif Young S gilt der Data Boost Young nicht. Hier bleibt das bisherige Angebot mit 2 GB Datenvolumen bestehen.

Die Vodafone-Young-Tarife richten sich an Kunden unter 28 Jahren. Sie haben eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten, 4G-Surfgeschwindigkeiten eine Telefon-Flat, EU-Roaming und Auswahlmöglichkeiten für vier unterschiedliche Vodafone-Pässe.

Die besten günstigen Handytarife im Vergleich

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2367107