2322761

Vivo bringt erstes Smartphone mit Fingerprint-Sensor im Display

24.01.2018 | 16:16 Uhr |

Smartphone-Hersteller Vivo zeigte auf der CES 2018 das erste Smartphone mit einem Fingerabdruck-Scanner integriert im Display! Nun folgt das erste fertige Gerät: Vivo X20 Plus.

Update, 24.1.2018: Der chinesische Hersteller Vivo hat nun offiziell das Smartphone Vivo X20 Plus angekündigt, bei dem die kürzlich auf der CES vorgestellte "Fingerprint-Sensor im Display"-Technik zum Einsatz kommt (siehe Meldung weiter unten). Es ist damit das weltweit erste Smartphone, welches über einen im Bildschirm integrierten Fingerabdruck-Sensor verfügt. Beim Gerät selbst handelt es sich, der Name verrät es schon, um eine aufgepeppte Version des Vivo X20, bei dem sich der Fingerabdruck-Sensor auf der Rückseite befindet.

Das Vivo X20 Plus verfügt über ein 6,3 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2.160 x 1080 Pixeln und im 18:9-Format. Zur weiteren Ausstattung gehören der Snapdragon 635 Prozessor, eine duale 12-Megapixel-Kamera und ein 3.900-mAh-Akku. Bisher kann das Smartphone nur in China vorbestellt werden und wird demnächst ausgeliefert. Ob und wann das Gerät auch hierzulande erhältlich sein wird, ist nicht bekannt.

Ursprüngliche Meldung vom 10.01.2018: Die "Fingerprint-Sensor im Display"-Lösung tauchte immer wieder in den Gerüchten zu den Flaggschiffen Galaxy S8 , Note 8 und auch zum iPhone X auf. Denn der Drang nach immer größeren Displays bei weniger Bildschirmrand lässt weniger Platz für den Scanner übrig. Während Samsung sich für einen Fingerabdruck-Sensor auf der Rückseite entschied, verabschiedete sich Apple komplett von dieser Lösung und setzte stattdessen auf die Gesichtserkennung Face ID.

Und jetzt ist es der chinesische Smartphone-Hersteller Vivo, der das erste Smartphone zeigt, dessen Fingerabdruck-Sensor im Display steckt - genauer gesagt unter einem OLED-Screen. Das Feature stammt von der Firma Synaptics, die bereits Mitte Dezember 2017 ankündigte, demnächst die Massenproduktion mit einem der größten Smartphone-Hersteller von ersten optischen Fingerprint-Sensoren unter dem Display zu starten. Und wie jetzt bekannt wurde, entschied man sich für Vivo. Die Lösung hört übrigens auf den Namen Clear ID.

Das Vivo-Smartphone ist bisher ein Prototyp, der aber laut Vivo fertig für die Produktion wäre. Wann genau das erste Vivo-Handy mit Clear ID auf den Markt kommt, wird noch im Frühjahr 2018 bekanntgegeben.

Fingerprint-Sensor im Display ausprobiert

The Verge hatte bereits die Gelegenheit, Clear ID auszuprobieren. Wie man sehen kann, scheint die Technologie tatsächlich ordentlich zu arbeiten. Allerdings stellen wir schnell fest, dass die Erkennung deutlich langsamer funktioniert als mit klassischen Fingerabdruck-Sensoren. Man darf aber nicht vergessen, dass etwa Touch ID anfangs auch noch langsam war.

Clear ID auch im One Plus 6?

Wie Vivo gehört auch One Plus zum chinesischen Unternehmen BKK Electronics. Weshalb die Wahrscheinlichkeit relativ hoch ist, dass auch das im Sommer kommende One Plus 6 mit Clear ID ausgestattet sein wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2322761