2315265

Vivaldi: Neue Sync-Funktion kann getestet werden

30.11.2017 | 10:22 Uhr |

Die Entwickler von Vivaldi bieten den Nutzern die Möglichkeit, vorab die neue Sync-Funktion des Browsers zu testen und zu bewerten.

Der Profi-Browser Vivaldi wird mit der Version 1.14 eine Synchronisierungsfunktion erhalten. Die Macher des Browsers bieten Nutzern die Möglichkeit, vorab eine Entwicklerversion von Vivaldi 1.14 mit Vivaldi Sync zu testen. Das Feedback der Tester soll in die Entwicklung der neuen Funktion fließen. Aktuell ist Vivaldi in der  Version 1.13 erhältlich, die erst kürzlich erschien.

Wie bei anderen Browsern, sorgt auch Vivaldi Sync dafür, dass Informationen wie Lesezeichen, Passwörter, Chronik, Notizen und weitere Browser-Informationen über mehrere Rechner hinweg synchronisiert werden. Die Funktion kann über den neuen Abschnitt in den Einstellungen aktiviert werden. Die Entwickler weisen in der Vorstellung der neuen Funktion darauf hin, dass alle Informationen über eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung vor fremden Zugriff geschützt werden. Für die Nutzung muss ein Vivaldi.net-Konto angelegt werden, über das dann die Synchronisierung erfolgt. Weitere Infos zu Vivaldi Sync finden sich in dieser FAQ.

Die Vorabversion Vivaldi 1.14.1030.3 kann in diesem Blog-Eintrag unter "Download" für Windows (32-Bit, 64 Bit), macOS und Linux heruntergeladen werden. Aktuell ist Vivaldi nur für Desktop-Computer erhältlich. Versionen für mobile Betriebssysteme befinden sich aber bereits in der Entwicklung.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2315265