2357546

Video: Weltraum-Satellit fliegt ganz nah an ISS vorbei

21.06.2018 | 14:02 Uhr |

Ein faszinierendes Video zeigt einen Satelliten im nahen Vorbeiflug. Im Hintergrund die Erde. Plus: So sieht ein Polarlicht aus, wenn man es von der ISS aus fotografiert.

Haben Sie schon einmal einen Weltraum-Satelliten ganz nah vorbeifliegen sehen? Nein? Kein Wunder, auf der Erde ist das ja auch etwas schwierig. Doch von der ISS aus sieht man das durchaus mal. So wie auf diesem beeindruckenden Video, das der russische Kosmonaut Oleg Germanowitsch Artemjew getwittert hat.

Artemjew hat den 24 Sekunden langen Videoclip von der International Raumstation aus aufgenommen. Astro-Alex, der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst, twitterte ebenfalls einen faszinierenden Inhalt von der ISS: Das Foto eines Polarlichts über der Südhalbkugel der Erde. Darauf sieht man auch die angedockte Sojus MS-09.

Oleg Germanowitsch Artemjew befindet sich zusammen mit seinen beiden Kollegen Andrew J. Feustel (USA) und Richard R. Arnold (USA) seit dem 21. März 2018 auf der ISS, zu der die drei Weltraumfahrer mit Sojus MS-08 geflogen sind. Die drei Astronauten, beziehungsweise Kosmonauten, empfingen am 8. Juni 2018 die mit Sojus MS-09 kommenden Raumfahrer Sergei Walerjewitsch Prokopjew (Russland), Alexander Gerst (Deutschland) und Serena Auñón-Chancellor (USA). Somit befinden sich aktuell sechs Menschen auf der ISS und zwei Sojus-Kapseln sind angedockt.

Tipp: Sie können sich virtuell auf der ISS umschauen - dafür brauchen Sie weder eine Rakete noch einen Raumanzug, sondern nur einen Browser.

Feustel und Arnold unternahmen erst vor wenigen Tagen einen Weltraumspaziergang, der von der NASA live übertragen wurde.

Am 4. Oktober 2018 sollen Artemjew, Feustel und Arnold mit Sojus MS-08 wieder zurück zur Erde fliegen. Dann wird Alexander Gerst den Posten des Kommandanten der ISS von Andrew J. Feustel übernehmen und bis zu seiner Rückkehr mit Sojus MS-09 im Dezember 2018 innehaben. Auch Prokopjew und Serena Auñón-Chancellor fliegen dann mit Sojus MS-09 wieder zur Erde zurück.

Bereits im Oktober 2018, also nach dem Abflug von Sojus MS-08, wird Sojus MS-10 an der ISS anlegen. Dann allerdings nur mit zwei neuen Raumfahrern an Bord.

Interessantes zum Thema ISS:

ISS-Astronauten testen Sextanten für Notfall-Navigation

ISS soll privatisiert werden - NASA-Kontrolleur widerspricht Trump

Deutschland vs. Mexiko: So sah Astro-Alex die Niederlage

   



PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2357546