2369577

Video: NASA-Sonde zur Sonne erfolgreich gestartet

13.08.2018 | 15:38 Uhr | Michael Söldner

Die unbemannte Sonde soll die Geheimnisse unserer Sonne klären helfen. Der Start am Sonntag verlief problemlos.

Der für den 11. August geplante Start der NASA-Sonde Parker Solar Probe ist erfolgreich verlaufen . Zwar musste der Abflug aufgrund eines defekten Heliumtanks in den letzten Minuten um einen Tag verschoben werden, dafür legte die Sonde an Bord einer Delta IV Heavy-Rakete in Cape Canaveral einen Bilderbuchstart hin. Ziel der Sonde ist die Oberfläche der Sonne, der sich die Parker Solar Probe auf 6,2 Millionen Kilometer nähern soll. Dort erwarten die unbemannte Sonde Temperaturen von rund 1370 Grad Celsius. Ihr einziger Schutz besteht aus einem zwölf Zentimeter dicken Schild aus Karbon.

Die Expedition der Sonde ist auf sieben Jahre ausgelegt. In dieser Zeit durchfliegt die Parker Solar Probe 24-mal die Korona genannte Atmosphäre der Sonne. Zuvor muss das Vehikel jedoch über die Venus Schwung holen und die Sonne in großen elliptischen Bahnen umkreisen. An ihrem sonnennächsten Punkt erreicht die Sonde voraussichtlich eine Geschwindigkeit von 700.000 Kilometern pro Stunde. Mit dem Solar Orbiter plant die europäische Raumfahrtagentur ESA in zwei Jahren eine ähnliche Mission. Die Sonde soll den Sonnenwind untersuchen, auch diese Mission soll sieben Jahre lang laufen. Eigentlich hätte die ESA der NASA zuvorkommen können, der Solar Orbiter sollte ursprünglich schon im Juli 2017 starten. 

Raumfahrt: China will Asteroiden zur Erde bringen

PC-WELT Marktplatz

2369577