2286234

Vertu: Luxus-Smartphone-Hersteller macht dicht

14.07.2017 | 17:04 Uhr |

Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten muss das Luxus-Smartphone-Label Vertu dicht machen.

Der britische Smartphone-Hersteller Vertu hatte bereits seit einigen Monaten mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen. Nach der Übernahme durch Murat Hakan Uzan, musste nun auch der türkische Geschäftsmann feststellen, wie schwer es ist, Smartphones mit einem Preisschild von mehreren zehntausend Dollar an den Mann oder die Frau zu bringen. Da jedoch auch er die Schulden des Unternehmens nicht begleichen konnte, meldet Vertu nun Insolvenz an .

Vertu begann als Tochterunternehmen von Nokia, nabelte sich jedoch nach einigen Jahren ab, um Android-Smartphones zu produzieren. Die Geräte wurden mit edlen Materialien wie Leder, Gold und Diamanten in Großbritannien handgefertigt. Die Signature Touch Collection kostete beispielsweise zwischen 9.000 und 20.000 US-Dollar. Vertu bot seinen Kunden zudem einen 24-Stunden-Concierge-Service.  

0 Kommentare zu diesem Artikel
2286234