2271665

Versteckten Datei-Explorer in Windows 10 aktivieren

08.05.2017 | 11:14 Uhr |

In Windows 10 Creators Update haben die Entwickler eine Touch-freundliche Variante des Datei-Explorers versteckt.

Die Entwickler von Windows 10 haben im Creators Update (Version 1703) eine UWP-Variante des Datei-Explorers versteckt. Mit Bordmitteln kann der unter anderem für Touch-Geräte angepasste Datei-Explorer nicht in der Desktop-Variante von Windows 10 aufgerufen werden. Stattdessen muss man ihn gezielt im passenden System-Ordner von Windows 10 aufrufen.

Per Verknüpfung lässt sich der versteckte Datei-Explorer schneller öffnen
Vergrößern Per Verknüpfung lässt sich der versteckte Datei-Explorer schneller öffnen

Noch einfacher geht es aber mit folgendem Trick:

1.) Erstellen Sie auf dem Desktop mit der rechten Maustaste eine neue Verknüpfung

2.) In das Eingabefeld tragen Sie folgendes als Ziel für die Verknüpfung ein:

C:\Windows\explorer.exe shell:AppsFolder\c5e2524a-ea46-4f67-841f-6a9465d9d515_cw5n1h2txyewy!App

3.) Geben Sie der Verknüpfung nun noch einen beliebigen Namen.

Nach einem Doppelklick auf die Verknüpfung startet die UWP-Variante des Datei-Explorers. Dieser ist in dieser Form übrigens auch auf der Xbox One auf Windows-Phone-Geräten, die ja alle ebenfalls Windows 10 verwenden, an Bord.

Im Vergleich zum echten Datei-Explorer werden nur lokale Laufwerke und bereits existierende Verknüpfungen zu Netzwerklaufwerken unterstützt. Ansonsten stehen aber alle für den Umgang mit Dateien notwendigen Werkzeuge zur Auswahl. So können nach einem Rechtsklick auf eine Datei beispielsweise diese kopieren, verschieben, löschen, teilen oder umbenennen.

Windows 10 Creators Update - alle Neuerungen im Überblick

0 Kommentare zu diesem Artikel
2271665