Channel Header
2394100

Vereinfachter Zugriff auf Freigaben ermöglichen

17.12.2018 | 09:06 Uhr | Roland Freist

Je nach Einstellung der Benutzerverwaltung kann es passieren, dass andere Personen, die über das Netzwerk auf Ihre Freigaben zugreifen wollen, jedes Mal nach Benutzernamen und Kennwort gefragt werden.

Sie müssen dann den Benutzernamen und das Passwort eines auf Ihrem Rechner registrierten Anwenders eingeben, um die Freigabe erreichen zu können. In den meisten Fällen geben die Besitzer der Freigabe in solchen Fällen ihre eigenen Daten weiter. Ideal ist das jedoch nicht. Es gibt allerdings noch eine andere Möglichkeit, nämlich den Verzicht auf einen Kennwortschutz.

Gehen Sie dazu über die Systemsteuerung zum „Netzwerk- und Freigabecenter“ oder öffnen Sie dieses Fenster über einen Rechtsklick auf das Netzwerksymbol im Systray, die Auswahl von „Netzwerk- und Interneteinstellungen öffnen“ und den Link „Netzwerk- und Freigabecenter“. Klicken Sie auf „Erweiterte Freigabeeinstellungen ändern“, scrollen Sie jetzt nach unten und klappen Sie daraufhin den Abschnitt „Alle Netzwerke“ aus. Markieren Sie dort bitte die Option „Kennwortgeschütztes Freigeben ausschalten“ und bestätigen Sie mit „Änderungen speichern“.

Gerade im privaten Bereich oder in kleinen Büros ist es oft sinnvoll, den Kennwortschutz für den Zugriff auf Netzwerkfreigaben einfach zu deaktivieren.
Vergrößern Gerade im privaten Bereich oder in kleinen Büros ist es oft sinnvoll, den Kennwortschutz für den Zugriff auf Netzwerkfreigaben einfach zu deaktivieren.

Tipp: Profi-Netzwerk-Tools im einfachen Gebrauch

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2394100