2285273

Valve sperrt 40.000 Steam-Accounts

11.07.2017 | 15:49 Uhr |

Nach der großen Rabatt-Aktion auf Steam wurden innerhalb von 24 Stunden 40.445 Konten gesperrt.

Der Summer Sale auf Steam ist gerade zu Ende, da sperrt Betreiber Valve 40.000 Nutzer-Accounts. Diese Zahl ergibt sich aus Statistiken von SteamDB. Die bislang größte Bannwelle zielt auf Cheater ab. Die hauseigene Software Valve Anti-Cheat (VAC) überwacht hierzu die über Steam vertriebenen Multiplayer-Spiele. Will sich ein Spieler über Cheats unlautere Vorteile verschaffen, wird er für das betreffende Spiel gesperrt. In Härtefällen kann auch der gesamte Steam-Account gesperrt werden.

Normalerweise werden täglich 3000 VAC-Bans ausgesprochen. Die große Bannwelle steht offenbar in Verbindung mit dem Steam Summer Sale. Bei der Rabatt-Aktion griffen auch viele gebannte Nutzer zu, die sich Spiele günstig kaufen und auf einem neuen Account aktivieren wollten, um damit erneut mit Cheats unfair an Multiplayer-Partien teilzunehmen. 

Top 50: Die besten PC-Spiele aller Zeiten

0 Kommentare zu diesem Artikel
2285273