2342320

USB-Anschluss an PC-Front nachrüsten

24.04.2018 | 13:17 Uhr |

Sie haben sich eine neue Hauptplatine für Ihr PC-System gegönnt. Sie hat im hinteren Anschlussfeld zwei Buchsen für USB 3.0. Des Weiteren verfügt die Platine noch über einen Pfostenstecker für zwei weitere USB-3.0-Anschlüsse. Das Gehäuse Ihres Rechners hat vorne aber nur zwei USB-2.0-Buchsen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie USB 3.0 auch vorne nutzen.

Dazu benötigen Sie ein passendes Frontpanel: Sie setzen dieses in den Einbauschacht für ein 3,5-Zoll-Laufwerk ein, nachdem Sie dessen Blende entfernt haben. Im Frontpanel finden sich zumeist zwei USB-3.0-Buchsen, die an ein Kabel angeschlossen sind. Letzteres endet in einem 19-poligen Stecker, den Sie mit dem internen USB-Anschluss auf der Hauptplatine verbinden. Empfehlenswert sind die Frontpanel von CSL oder Delock, sie kosten rund 12 Euro.

Mit einer passenden Frontblende verhelfen Sie auch einem älteren PC-Gehäuse zu USB-Anschlüssen, die sich von vorne erreichen lassen.
Vergrößern Mit einer passenden Frontblende verhelfen Sie auch einem älteren PC-Gehäuse zu USB-Anschlüssen, die sich von vorne erreichen lassen.
© CSL-Computer

Das Anschlusskabel der Frontblende ist meistens zwischen 50 und 60 Zentimeter lang. Reicht die Länge nicht aus, um bis zum Platinenanschluss zu gelangen, kaufen Sie ein internes USB-Verlängerungskabel: Eine Erweiterung um 50 Zentimeter kostet rund sieben Euro.

Tipp: Alten PC aufrüsten: So finden Sie die richtige Hardware

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2342320