2316112

Update-Probleme bei Windows 7: Fehlercode 80248015

05.12.2017 | 09:51 Uhr |

Zumindest einige Benutzer von Windows 7 und Windows Server 2008 erhalten derzeit keine Updates für ihr Windows-System. Windows Update bricht mit dem Fehlercode 80248015 ab.

Zumindest in den USA scheint es Probleme mit Updates für Windows 7 zu geben. Die Microsoft-Kennerin Mary Jo Foley schreibt, dass einige Benutzer von Windows 7 und Windows Server 2008 berichten, dass sie für ihre Betriebssysteme bei Windows Update nicht mehr nach verfügbaren Updates suchen können. Wer auf seinem Windows-7-Rechner Windows Update startet, bekommt stattdessen diese Meldung angezeigt: „Windows Update cannot currently check for updates, because the service is not running.” Mitunter gibt Windows 7 auch den Fehlercode 80248015 aus.

Vermutlich wird das Update-Problem durch ein abgelaufenes Datum verursacht, wie Computerworld.com berichtet. Denn auf einigen betroffenen Windows-7-Rechner soll ein Authentifizierungsdatum für den Zugang zu Windows Update am 3. Dezember 2017 abgelaufen sein. Microsoft hat offensichtlich vergessen dieses Datum zu aktualisieren. Dieses Problem mit dem abgelaufenen Datum scheint auch für die Update-Probleme bei den Windows-2008-Servern verantwortlich zu sein.

Jo Foley ist selbst von dem Problem betroffen: Ihr Desktop-PC von Dell mit Windows 7 SP1 erhält keine Updates mehr. Stattdessen liefert ihr Windows Update diese Fehlermeldung: "Windows could not search for new updates." Ohne weitere Erläuterungen. Anderen Nutzer soll Windows 7 dagegen noch diese Information anzeigen: "Windows Update cannot currently check for updates because the service is not running. You may need to restart your computer."

Von Microsoft gibt es laut Jo Foley noch keine Aussagen zu diesem Problem. Betroffene Nutzer können als Workaround das Problem vermutlich dadurch umgehen, indem sie das Systemdatum ihres Windows-7-Rechners vor den 3.12.2017 zurückstellen.

Microsoft stellt für Windows 7 noch bis Mitte Januar 2020 Sicherheitsupdates bereit.

Windows 7 erlebt bei der Spieleplattform Steam gerade ein Revival: Der Anteil an Windows-7-Rechnern bei Steam ist seit Juli 2017 deutlich gewachsen, wohingegen Windows 10 deutlich Anteile verloren hat.

Sind auch Sie von dem Update-Problem betroffen? Schreiben Sie es als Kommentar unter diese Meldung.



0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2316112