2291931

Update: Ikea Trådfri mit Echo, Home und Homekit kompatibel

11.08.2017 | 17:38 Uhr |

Ein Update für das Ikea-Lampensystem Trådfri macht die Leuchten kompatibel mit mehreren Sprachassistenten.

Ikea macht sein Lampensystem Trådfri wie angekündigt kompatibel mit gängigen Sprachassistenten. Nach einem Update können die Lampen per Echo, Home und Homekit gesteuert werden. Das Update sollte Nutzern in der App zum Ikea-Gateway angeboten werden. Das Update nach und nach angeboten wird, müssen deutsche Nutzer möglicherweise noch eine gewisse Zeit auf die Aktualisierung warten.

Nicht bestätigten Meldungen zufolge soll das Update auch für eine Kompatibilität der Trådfri-Lampen mit dem von Philips angebotenen Hue-Lampensystem sorgen. Damit wären die Ikea-Lampen auch über die Hue-App bedienbar. Da die Lampen von Ikea keine Internetverbindung benötigen, sind sie grundsätzlich sicherer als die Beleuchtungssysteme anderer Hersteller. Ikea bietet seine Lampen mit weißen Leuchten sowie in unterschiedlichen Weißabstufungen an.

Ikea Smart Lighting Trådfri Dimmer-Set im Test: Günstiger Philips-Hue-Rivale

0 Kommentare zu diesem Artikel
2291931