2332453

Umfrage: Fast niemand hat die Facebook-AGB gelesen

21.02.2018 | 15:15 Uhr |

Eine Umfrage der Universität Wien zeigt, dass fast kein Facebook-Nutzer weiß, was in den AGB des Unternehmens steht.

Wer sich beim sozialen Netzwerk Facebook anmeldet, muss – wie die fast zwei Milliarden Nutzer vor ihm – den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Unternehmens zustimmen. Darin ist unter anderem geregelt, wie Facebook mit den persönlichen Daten seiner Nutzer umgeht. Das Problem: Die Facebook-AGB sind rund 70 Seiten lang. Das genaue Lesen und Verstehen dieser umständlich formulierten Klauseln dürfte für viele Nutzer eine abendfüllende Beschäftigung sein. Das Ergebnis: Ein Großteil der neuen Nutzer stimmt den AGB zu, ohne sie vorher gelesen zu haben.

Das Institut für Staats und Verwaltungsrecht der Universität Wien hat in einer aktuellen Umfrage untersucht, ob Facebook-Nutzer den AGB des Unternehmens auch zugestimmt hätten, wenn sie über deren genauen Inhalt Bescheid gewusst hätten. Dafür wurden in einer Online-Umfrage rund 1.000 Personen im Alter von 14 bis 70 Jahren befragt. Laut Studienautor Robert Rothmann hätten nur drei Prozent der Befragten den fragwürdigen Datenschutz-Klauseln zugestimmt, wenn sie Facebook auch ohne diese Zustimmung hätten nutzen können.

Während mit dem Klarnamenzwang nur knapp die Hälfte der Nutzer Probleme hat, stören sich mehr als 80 Prozent der Befragten an der Weiterleitung ihrer Daten in die USA, den Verzicht auf Löschung von geteilten Inhalten und der Verwendung ihres Profilfotos für Werbeanzeigen. Den Studienautoren zufolge werden die Nutzer von Facebook beim Anlegen ihres Accounts nicht ausreichend über die Nutzung ihrer Daten informiert – bei der Einwilligung handle es sich um eine reine „Schein-Zustimmung“. Die Nutzer hätten weder Geduld, die 70-seitigen AGB tatsächlich zu lesen, noch lasse ihnen Facebook genügend Optionen. An deren Rechtsgültigkeit ändert das jedoch nichts. Wer auf „Zustimmen“ klickt, nimmt die AGB an, egal ob er sie gelesen hat oder nicht.

EU-Kommission bemängelt Verbraucherschutz bei Facebook

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2332453