2365476

Überweisungen bequem per Google Home

25.07.2018 | 14:57 Uhr |

Als erste deutsche Bank bietet Comdirect ihren Kunden die Möglichkeit, Überweisungen per Google Home auszuführen.

Smart-Speaker genießen aktuell einen regelrechten Hype. Die smarten Assistenten wie Alexa, Google Home oder Siri werden aber nicht nur immer beliebter, sie bieten auch immer bessere Möglichkeiten für den Einsatz. Das sieht auch die Direktbank Comdirect und möchte Bankgeschäfte durch Smart-Speaker wieder zu den Wurzeln zurückführen, per Dialog.

Als erste Bank in Deutschland ermöglicht Comdirect ihren Kunden, Überweisungen bequem per Sprache über Google Home oder Google Assistant mitzuteilen. Die Sicherheit von Überweisungen wolle Comdirect aber nicht außer Acht lassen. So können die Überweisungen nicht komplett über Google Home ausgeführt werden, die Überweisung müsse noch über die Comdirect-App bestätigt werden. Je nach Höhe des Betrages kann auch ein TAN-Eingabe-Vorgang zum Einsatz kommen.

Innerhalb der App sind Sprachbefehle schon seit geraumer Zeit möglich. So könne eine Überweisung auch per Sprachbefehl innerhalb der App bestätigt werden. Wie Sie genau mit dem Google Home Smart-Speaker interagieren müssen, dazu bietet Comdirect eine passende Anleitung, die Sie hier auf der offiziellen Webseite der Bank einsehen können.

Tipp: NFC - So klappt das Bezahlen per Smartphone

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2365476