2277554

Twitch-Nutzer zocken... mit 50.000 US-Dollar an der Börse

02.06.2017 | 10:14 Uhr |

Auf dem Twitch-Kanal StockStream zocken die Zuschauer mit echten 50.000 US-Dollar an der Börse. Die ganze Geschichte.

Im Twitch-Kanal StockStream findet aktuell das weltweit erste kooperative Multiplayer-Börsenspiel mit echtem Geld statt. Jedenfalls laut der Videobeschreibung des Kanal-Inhabers. Dieser ist als Entwickler bei Amazon tätig und hat 50.000 US-Dollar seiner Ersparnisse zur Verfügung gestellt.

Die Nutzer können über StockStream und Chat-Nachrichten mit dem Geld an der US-Börse machen, was die Mehrheit entscheidet. Über einfache "!buy"- und "!sell"-Befehle im Chat werden die Aktien entsprechend gekauft oder wieder verkauft. Allerdings erst dann, wenn auch eine ausreichend große Mehrheit der anderen Zuschauer mit dem Kauf oder Verkauf einverstanden sind. Wenn jemand per Chat für den Kauf einer Aktie stimmt, sagen wir mal mit "!buy AAPL" der Aktie von Apple, dann erhält er Punkte, falls der Wert der Aktie steigen sollte. Dadurch können die Zuschauer bei StockStream verfolgen, wer besonders gute Aktien-Kauf- und -Verkauf-Empfehlungen macht. Eine Abstimmungsrunde dauert jeweils fünf Minuten.  Spenden werden beim Twitch-Kanal auch akzeptiert, sie werden vom Inhaber aber komplett an einen guten Zweck weitergeleitet.

Der Amazon-Entwickler sieht StockStream als ein Experiment. Bei dem er auch bereit ist, Geld zu verlieren. Allerdings will er die Notbremse ziehen, sobald sein zur Verfügung gestelltes Geld auf unter 25.000 US-Dollar gesunken ist. Große Sorgen muss er sich aber aktuell nicht machen. Dank Twitch ist das Vermögen bisher gestiegen, wenn auch nicht um große Summen. Zum Börsenschluss am Donnerstag lag das Plus immerhin bei um die 200 US-Dollar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2277554