2370947

Twitch: Bug macht private Nachrichten zugänglich

20.08.2018 | 16:10 Uhr |

Eine Panne sorgte dafür, dass Nutzer von Twitch die privaten Nachrichten anderer Nutzer lesen konnten.

Durch einen Bug bei Twitch waren private Nachrichten von Nutzern teils einsehbar. Grund dafür sei eine Umstellung gewesen: Am 5. Mai entfernte der Streaming-Anbieter eine nicht mehr betreute Funktion namens Messages, Nutzer sollten die bislang aufgelaufenen Nachrichten in einem Archiv herunterladen können. Ein Fehler im Programm zum Erstellen dieser Archive sorgte dafür, dass Nachrichten teils in die falschen Pakete wanderten. Als Ergebnis fanden sich in den Archiven mehrere Nachrichten fremder Twitch-Nutzer. 

Die betroffenen Nachrichten stammen laut Betreiber ausschließlich aus dem Dienst Twitch Messages, der Nachfolger Twitch Whispers sei nicht betroffen. Unter der URL twitch.tv/messages/archive können Mitglieder von Twitch herausfinden, ob ihre Nachrichten Teil eines fremden Archivs gewesen sind. Der Fehler sei mittlerweile behoben worden, künftige Archive sollen nur noch die eigenen Nachrichten enthalten. Das zu Amazon gehörende Twitch wurde 2011 als Ableger von Justin.tv gegründet und sollte Spielern eine Möglichkeit zum Übertragen ihrer Erlebnisse geben. Mittlerweile hat der Dienst über 140 Millionen monatlich aktive Nutzer. Über den Twitch werden seit 2017 auch Spiele verkauft . Mit Twitch Prime steht zudem ein Bezahldienst zur Verfügung: Jedes Mitglied von Amazon Prime ist auch gleichzeitig Twitch Prime Mitglied.

So aktivieren Sie Twitch-Streaming auf Ihrer Spiele-Konsole

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2370947