2316846

TV-Streaming im Ausland mit Zattoo

19.12.2017 | 13:31 Uhr |

Bei Zattoo handelt es sich um einen der beliebtesten TV-Streaming-Dienste im deutschsprachigen Raum. In der kostenlosen Version muss man allerdings mit einigen Einschränkung, etwa bezüglich der Verfügbarkeit privater Sender und des Empfangs im Ausland leben. Letzteres lässt sich mit einem Trick jedoch umgehen.

Wenn von TV-Streaming die Rede ist, fällt früher oder später der Begriff Zattoo . Dieser Dienst bietet in der kostenlosen Version alle öffentlich-rechtlichen Sender in HD-Qualität. Möchten Sie auch private Sender schauen, müssen Sie jedoch zum Geldbeutel greifen und sich aus Lizenzgründen mit etwas mehr als SD-Qualität zufriedengeben. Eine HD-Ausstrahlung ist nicht möglich.

Eine weitere Einschränkung betrifft die Verfügbarkeit von Zattoo. Denn der Dienst ist ausschließlich in wenigen Ländern erhältlich: Neben Deutschland, der Schweiz und Spanien können Sie Zattoo auch in Großbritannien empfangen, allerdings dort nicht auf dem Mobilgerät, sondern lediglich auf dem PC/Mac. Und in Dänemark müssen Sie grundsätzlich das kostenpflichtige Angebot nehmen – ein Gratis-Zattoo gibt es dort nicht.

Andere Länder werden aktuell von Zattoo aus Lizenzgründen nicht unterstützt. Um den Dienst trotzdem auch in anderen Ländern zu empfangen, können Sie jedoch ein VPN oder einen Smart-DNS-Proxy-Server einsetzen.

Tipp: Mit Server-Hard- oder Software wird das TV-Programm im gesamten Netzwerk verfügbar. In unserem Beitrag TV-Inhalte an jedes Gerät im Netzwerk streamen lesen Sie, wie Sie sich Sendungen am Gerät Ihrer Wahl ansehen – am Fernseher, am PC oder auch am Tablet oder Smartphone.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2316846