2309322

Trumps Twitter-Konto gesperrt - für 11 Minuten

03.11.2017 | 10:40 Uhr |

Ein Twitter-Mitarbeiter hat an seinem letzten Arbeitstag das Twitter-Konto des mächtigsten Mannes der Welt gesperrt.

Die private Twitter-Seite des US-Präsidenten Donald Trump ( @realDonaldTrump ) war in der Nacht zum Freitag für einige Minuten nicht mehr erreichbar. Statt den Tweets von Trump erschien lediglich die Standard-Fehlermeldung "Sorry, diese Seite existiert nicht!" Nicht nur auf Twitter sorgte das Verschwinden für Aufregung, ehe Twitter den Fall schließlich aufklärte und das Trump-Konto wieder erreichbar war.

Laut einer ersten Mitteilung von Twitter   wurde das Twitter-Konto von Trump aufgrund eines "menschlichen Fehlers" eines Mitarbeiters unbeabsichtigt deaktiviert. Twitter bestätigte in der Mitteilung, dass das Konto des US-Präsidenten für 11 Minuten nicht erreichbar und anschließend vollständig wiederhergestellt worden sei. Der Fall werde untersucht.

Wenige Stunden später verkündete Twitter schließlich in einem weiteren Tweet ein erstes Ergebnis der Untersuchung. Dabei wurde klar, dass der betreffende Twitter-Mitarbeiter nicht "unabsichtlich" den Trump-Kanal deaktiviert hatte, sondern mit voller Absicht. Laut Twitter war ein Mittarbeiter des Kundenservices verantwortlich, der am Donnerstag seinen letzten Arbeitstag hatte...

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2309322