2296549

Tinder setzt sich an die Spitze der App-Store-Charts

04.09.2017 | 14:45 Uhr | Michael Söldner

Durch die Einführung von Tinder Gold landet die Dating-App beim Umsatz auf Platz eins des App Stores.

Mit  Tinder Gold  wird seit letzter Woche eine kostenpflichtige Zusatzfunktion für die Mobile-Dating-App angeboten. Für rund fünf Euro im Monat wird Nutzern angezeigt, welche anderen Nutzer das eigene Profil bereits mit „Mag ich“ markiert haben. Die aktuell nur für iOS-Nutzer angebotene Funktion katapultiert Tinder nun an die Spitze der App-Store-Charts.

Damit sichert sich Tinder erstmals den ersten Platz bei den umsatzstärksten Apps für iOS. Laut  Techcrunch  generiert die Tinder-App damit sogar mehr Umsatz als der Dauerbrenner Candy Crush Saga oder die Streaming-App Netflix. Seit 2015 versucht Tinder, Profit aus der Dating-App zu schlagen. Mit Tinder Plus wird beispielsweise eine Funktion angeboten, um versehentliche „Mag ich“-Angaben zurückzunehmen oder auch außerhalb der eigenen Region nach passenden Dating-Partnern zu suchen. Mit Super Likes lassen sich bestimmte Personen zudem über ein großes Eigeninteresse informieren.  Tinder Boost  sorgt schließlich dafür, dass das eigene Profil bevorzugt angezeigt wird.

Wie funktioniert Tinder – das große FAQ-Spezial zur Dating-App  

PC-WELT Marktplatz

2296549