2317296

The Game Awards 2017: Zelda räumt ab

08.12.2017 | 17:02 Uhr |

Zu den Gewinnern der diesjährigen The Game Awards zählt neben The Legend of Zelda: Breath of the Wild auch Hellblade: Senua‘s Sacrifice.

Am gestrigen Donnerstag wurden im Microsoft Theater in Los Angeles die The Game Awards verliehen. Die Nachfolge-Veranstaltung der Spike Video Game Awards prämiert die besten Spiele dieses Jahres. Zu den Abräumern zählt 2017 Zelda: Breath of the Wild, das als Game of the Year und für die beste Game Direction ausgezeichnet wurde. Gleich mehrere Preise mit nach Hause nehmen konnte auch Hellblade: Senua‘s Sacrifice. Das Action-Adventure gewann einen Preis für das beste Audio Design und wurde in der Kategorie Games for Impact prämiert.

Den Preis für die beste Performance konnte zudem die deutsche Senua-Darstellerin Melina Jürgens einheimsen. Die aus Paderborn stammende junge Frau war bei Entwickler Ninja Theory eigentlich für die Produktion von Trailern und Videos zuständig. Nachdem sie Senua bereits für Tests gespielt hatte, wurde ihr vom Studio schließlich die Hauptrolle angeboten – die sie in Hellblade mit reichlich Gänsehautfaktor spielte.

Die Preisverleihung wurde auch in diesem Jahr für einige Neuankündigungen genutzt. So arbeitet Platinum Games an Bayonetta 3 für Nintendos Switch. Im nächsten Jahr können sich Gamer außerdem auf eine Spieleadaption zum Zombie-Film World War Z, Soul Calibur IV für PS4, Xbox One und PC, den Fantasy-Shooter Witchfire, ein neues From-Software-Spiel, das Survival-Game Fade to Silence und In The Valley Of Gods von den Firewatch-Machern freuen.

Wer bei den diesjährigen The Game Awards einen der begehrten Preise gewinnen konnte, zeigt die folgende Übersicht:

  • Game of the Year - The Legend of Zelda: Breath of the Wild

  • Best Game Direction - The Legend of Zelda: Breath of the Wild

  • Best Narrative - What Remains of Edith Finch

  • Best Art Direction - Cuphead

  • Best Score / Music - NieR: Automata

  • Best Audio Design - Hellblade: Senua's Sacrifice

  • Best Performance - Melina Juergens, Hellblade (as Senua)

  • Games for Impact - Hellblade: Senua's Sacrifice

  • Best Ongoing Game - Overwatch

  • Best Independent Game - Cuphead

  • Best Mobile Game - Monument Valley 2

  • Best Handheld Game - Metroid: Samus Returns

  • Best VR/AR Game - Resident Evil 7: Biohazard

  • Best Action Game - Wolfenstein II: The New Colossus

  • Best Action/Adventure Game - The Legend of Zelda: Breath of the Wild

  • Best Role-Playing Game - Persona 5

  • Best Fighting Game - Injustice 2

  • Best Family Game - Super Mario Odyssey

  • Best Strategy Game - Mario + Rabbids Kingdom Battle

  • Best Sports/Racing Game - Forza Motorsport 7

  • Most Anticipated Game - The Last of Us Part II

  • Trending Gamer - Guy Beahm ("Dr. Disrespect")

  • Best eSports Game - Overwatch

  • Best eSports Player - Lee Sang-hyeok "Faker" (SK Telecom 1, League of Legends)

  • Best eSports Team - Cloud 9

  • Student Game Award - Level Squared

  • Best Debut Indie Game - Cuphead

  • Chinese Fan Game Award - jx3 HD

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2317296