2286465

Test: UHD-Monitor Philips BDM4037UW für spezielle Einsätze

19.07.2017 | 14:14 Uhr |

Der Philips BDM4037UW ist ein riesiger 40-Zoll-Monitor mit UHD-Auflösung und gebogenem Display. Wir haben uns den ungewöhnlichen Giganten näher angesehen und sagen Ihnen für welche Einsatzzwecke er sich eignet.

Der Philips BDM4037UW ist angesichts der schieren Größe sicherlich kein Monitor für Jedermann. Vielmehr ist er ein UHD-Bildschirm für Profis, die viel Bildfläche brauchen – etwa Multimedia-Spezialisten, Kontrollorgane und 3D- sowie CAD-Profis. Aber auch für ambitionierte Privatleute etwa Fotografen mit Lust auf große Darstellung ist der Philips BDM4037UW durchaus interessant. Vorteil der riesigen Bildfläche: Die Darstellung von Icons, Bildern, Buchstaben etc. ist auch ohne Zoom in der UHD-Auflösung sehr gut erkennbar beziehungsweise leserlich. Insgesamt ein interessanter Monitor, zumal das ungewöhnliche Modell mit einem Listenpreis von 749 Euro angesichts des Gebotenen durchaus preiswert ist.

TEST-FAZIT: Philips BDM4037UW

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Philips BDM4037UW

Testnote

gut (2,08)

Preis-Leistung

noch preiswert

Bildqualität (45%)

1,98

Bildschirmqualität (15%)

1,99

Ausstattung (15%)

2,91

Handhabung (10%)

1,70

Stromverbrauch (10%)

1,68

Service (5%)

2,29

Aufwertung

3,00 (40 Zoll Curved Monitor)

Der Philips BDM4037UW mit seiner riesigen Bilddiagonale von 40 Zoll ist eigentlich ein Nischenprodukt für spezielle Anwender im Profibereich. Allerdings bietet das Modell mit Curved Monitor eine besonders gute Bildqualität, überzeugende Ausstattung sowie eine einfache Handhabung. Zusammen mit dem durchaus günstigen Preis von 749 Euro ist der Philips BDM4037UW deshalb auch für Privatanwender wie ambitionierte Fotografen und Videospezialisten sehr interessant.

Pro

+ sehr gute Bildqualität

+ 40 Zoll Bildschirm

+ gute Ausstattung

+ niedriger Stromverbrauch

Contra

- nur für Spezialisten geeignet

Bildqualität

Der Philips BDM4037UW basiert auf einen VA-Panel und hat daher keine Probleme mit der Blickwinkelabhängigkeit. Diese Technik garantiert zudem ein hohes Kontrastverhältnis – was sich im Test ebenfalls bestätigt. Daneben verfügt der UHD-Bildschirm laut Hersteller über ein 10-Bit-Display inklusive einem erweiterten Farbraum (Ultra Wide Color). Im Test liefert der Philips BDM4037UW auf jeden Fall eine sehr natürliche Farbwiedergabe mit differenzierten Farbübergängen und – für LED-Bildschirme besonders schwierig darzustellen – natürlichen Hauttönen. Zudem überzeugt neben der hohen Bildschärfe besonders die sehr gleichmäßige Helligkeitsverteilung über den gesamten Bildschirm. Insgesamt gesehen liefert der UHD-Bildschirm damit eine der besten Leistungen, die wir bisher in der Kategorie Bildqualität getestet haben.

BILDQUALITÄT

Philips BDM4037UW (Note: 1,98)

Blickwinkelabhängigkeit: horizontal / vertikal

gut / gut

Bildschärfe DVI/HDMI

gut

Farblinearität / Farbraum

gut / gut

Maximale Helligkeit

194 Candela/m²

Helligkeitsverteilung

84 Prozent

Kontrast

2187 : 1

Reaktionszeit

4 Millisekunden

Im Test: Die besten Full-HD-Gaming-Monitore (1080p) für PC-Spieler

Ausstattung

Neben je zwei Displayport- und HDMI-Eingängen (Version 1.4 und 2.0) bietet der Philips BDM4037UW vier USB-3.0-Ausgänge, einen mit einer Schnellladefunktion. Daneben ist noch eine VGA-Schnittstelle vorhanden und zwei Stereo-Lautsprecher im Gehäuse integriert. Der UHD-Bildschirm mit seiner 40-Zoll-Diagonale erlaubt zudem über die Multiview-Funktion die gleichzeitige Wiedergabe von vier Full-HD-Zuspielern, was den Bildschirm beispielsweise für Überwachungsfirmen interessant macht, wobei die ebenfalls integrierte Flicker-Free-Technik eine geringere Ermüdung der Augen garantieren soll.

AUSSTATTUNG

Philips BDM4037UW (Note: 2,91)

Auflösung

3840 x 2160 Bildpunkte

Paneltyp / Seitenverhältnis

VA / 16 : 9

Anschlüsse

2 Displayport, 2 HDMI, DVI, 1 VGA, 4 USB, 2 Audio-Buchsen analog,

Extras

HDCP ja, Pivot nein, drehbar nein, höhenverstellbar nein, Farbtemperaturvorwahl ja, Lautstprecher ja, Webcam nein, Mikrofon nein, Sonstiges Curved Monitor

Handhabung

Der Philips BDM4037UW besitzt keine Höhenverstellbarkeit – überraschend für einen Profi-Monitor. Der große gebogene Bildschirm lässt sich auf seinem stabilen Fuß lediglich nach vorne und hinten neigen. Praktisch dagegen: Das Bildschirmmenü bietet über die Smart-Image-Funktion diverse Voreinstellungen für Anwendungen wie Büro, Foto, Film und Stromsparen, die gut funktionieren, weil sie eine praxisnahe Anpassung an die jeweilige Anwendung erlauben. Gesteuert wird das übersichtliche Bildschirmmenü über einen gut erreichbaren einzelnen Joystick an der Rückseite des Bildschirmgehäuses.

HANDHABUNG

Philips BDM4037UW (Note: 1,70)

Bedienbarkeit Menü

gut

Erreichbarkeit: Gerätetasten / Schnittstellen

gut / sehr gut

Handbuch

gut

Sie wollen den Fokus aufs Gaming legen? Hier vergleichen wir reine Spiele-Monitore

Stromverbrauch

Mit einem Verbrauch von knapp über 50 Watt liegt der Philips BDM4037UW angesichts der Bildschirmgröße auf einem ziemlich niedrigen Niveau – entsprechend besitzt der UHD-Bildschirm das Energielabel "A". Im Standby-Modus sinkt der Strombedarf auf niedrige 0,8 Watt. Einen echten Netzschalter für die komplette Trennung vom Netz besitzt der Philips BDM4037UW nicht.

STROMVERBRAUCH

Philips BDM4037UW (Note: 1,68)

Betrieb

50,8 Watt

Standby

0,8 Watt

Aus

0,8 Watt

ALLGEMEINE DATEN

Philips BDM4037UW

Testkategorie

TFT-Bildschirme

TFT-Bildschirme

Philips

Internetadresse von Philips

www.philips.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

749 Euro

Philipss technische Hotline

0800/1802089

Garantiedauer des Herstellers

36 Monate

Straßenpreis (bei Amazon)

ab 667 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2286465