2247609

Test: UHD-Bildschirm Benq SW320 für Medien-Profis

15.02.2017 | 17:30 Uhr |

Der Benq SW320 ist ein 32-Zoll-Bildschirm mit UHD-Auflösung, der durch spezielle elektronische Features vor allem für Fotografen und Multimedia-Profis interessant ist. Wie sich der Highend-Monitor in der Praxis schlägt, zeigt unser Test.

Mit dem SW320 präsentiert Benq ein UHD-Modell mit 3840 x 2160 Bildpunkten Auflösung und wendet sich mit dem neuen 32-Zöller an Profis aus Fotografie, Video-Bearbeitung und Grafikdesign. Der Bildschirm basiert auf einem 10-Bit-IPS-Panel, das werksseitig farbkalibriert ist. Für die individuelle Kalibrierung lässt sich der UHD-Bildschirm über die mitgelieferte Software Palette Master Element plus optionalen Colorimeter - etwa von Spider oder X-Rite - neu einstellen.
Das UHD-Display unterstützt unter anderem folgende Farbstandards: Adobe RGB zu 99, sRGB und Rec. 709 zu 100 sowie DCI-P3 zu 87 Prozent. Zusätzlich beherrscht der Benq SW320 die HDR-Technik für eine erweiterte Kontrastdarstellung. Hinzu kommt ein 3D Look-up-Table (LUT) mit 14 Bit für eine hohe Detailwiedergabe.

TEST-FAZIT: Benq SW320

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Benq SW320

Testnote

gut (2,25)

Preis-Leistung

teuer

Bildqualität (45%)

1,70

Bildschirmqualität (15%)

3,12

Ausstattung (15%)

3,69

Handhabung (10%)

1,70

Stromverbrauch (10%)

1,49

Service (5%)

2,78

Aufwertung

2,00 (Hardware kalibriert)

Abwertung

-

Der Benq SW320 ist ein Profi-Bildschirm für Profis aus der Medienbranche. Neben einer hervorragenden Bildqualität bietet der UHD-Bildschirm zahlreiche sinnvolle Leistungsmerkmale, die Anwender wirkungsvoll bei ihrer Bild- und Videoarbeit unterstützen. Durch die ergonomischen Einstellmerkmale lässt sich der Benq SW320 zudem optimal an den Arbeitsplatz anpassen. Der Strombedarf liegt auf recht niedrigem Niveau. Benq lässt sich diese Spitzenqualität jedoch auch gut bezahlen - der Benq SW320 kostet immerhin 1599 Euro.

Pro

+ überragende Bildqualität

+ sinnvolle Features für Medien-Profis

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

+ recht niedriger Stromverbrauch

Contra

- hoher Standby-Stromverbrauch

- hoher Preis

Bildqualität

Die Profi-Leistungsmerkmale verhelfen dem Benq SW320 zu einer ausgesprochen guten Bildqualität. Der UHD-Bildschirm zeigt ein knackscharfes Bild mit einer sehr guten Räumlichkeit und besonders schönen und natürlichen Farben. Daneben überzeugt der Benq SW320 mit einer homogenen Helligkeitsverteilung über das gesamte Display. Durch das IPS-Panel ist zudem die Blickwinkelabhängigkeit sehr gering, Farb- und Kontrastverschiebungen sind erst bei extrem seitlicher Betrachtung wahrnehmbar. Insgesamt gesehen liefert der UHD-Bildschirm eine der besten Bildqualitäten, die wir bisher getestet haben.

BILDQUALITÄT

Benq SW320 (Note: 1,70)

Blickwinkelabhängigkeit: horizontal / vertikal

gut / gut

Bildschärfe DVI/HDMI

sehr gut

Farblinearität / Farbraum

sehr gut / sehr gut

Maximale Helligkeit

258 Candela/m²

Helligkeitsverteilung

92 Prozent

Kontrast

690 : 1

Reaktionszeit

5 Millisekunden

Ausstattung

Neben den bereits erwähnten Leistungsmerkmalen helfen weitere Features um ein möglichst farbtreues Bild auf den Bildschirm zu zaubern. Ein Farbtemperatur-Sensor passt die Farbwiedergabe automatisch an das Umgebungslicht an und Color Gammut erlaubt es, ein Foto per Splitscreen mit unterschiedlichen Farbräumen zu betrachten. Der Benq SW320 besitzt zwei Displayport- und eine HDMI-Buchse sowie einen Kartenleser für SD-Karten. Als praktisch erweist sich der mitgelieferte Hotkey-Puck, der - über eine separate USB-Schnittstelle angeschlossen - eine schnelle Wahl verschiedener konfigurierbarer Bild-Modi erlaubt. Zum Lieferumfang gehört natürlich auch eine anschraubbare Streulichtblende.

AUSSTATTUNG

Benq SW320 (Note: 3,69)

Paneltyp / Seitenverhältnis

IPS / 16 : 9

Anschlüsse

2 Displayport, 1 HDMI, 2 USB, 1 Kartenleser, USB 2.0 für Hotkey-Puck

Extras

HDCP ja, Pivot ja, drehbar ja, höhenverstellbar ja, Farbtemperaturvorwahl ja, Lautstprecher nein, Webcam nein, Mikrofon nein, Sonstiges Hardware kalibriert

Handhabung

Für ein komfortables und entspanntes Arbeiten sorgen die vielfältigen ergonomischen Einstellmöglichkeiten. Der Bildschirm ist dreh- und kippbar gelagert sowie in der Höhe um maximal 15 Zentimeter verstellbar. Auch eine Pivot-Funktion fehlt nicht. Das Bildschirmmenü erlaubt es, durch das übersichtliche tabellarische Design, die umfangreichen Konfigurationsmöglichkeiten schnell und problemlos zu nutzen. Die Einstelltasten liegen griffgünstig rechts unten im Bildschirmrahmen.

HANDHABUNG

Benq SW320 (Note: 1,70)

Bedienbarkeit Menü

gut

Erreichbarkeit: Gerätetasten / Schnittstellen

gut / gut

Handbuch

gut

Stromverbrauch

Im Betrieb liegt der Strombedarf bei knapp 40 Watt, dies ist für einen 30-Zoll-Bildschirm mit IPS-Panel ein recht geringer Wert. 0,8 Watt im Standby-Modus sind aber deutlich höher als bei diversen Mitbewerbern.

STROMVERBRAUCH

Benq SW320 (Note: 1,49)

Betrieb

39,9 Watt

Standby

0,8 Watt

Aus

0,8 Watt

ALLGEMEINE DATEN

Benq SW320

Testkategorie

TFT-Bildschirme

TFT-Bildschirme

Benq

Internetadresse von Benq

www.benq.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

1599 Euro

Benqs technische Hotline

09001/236733

Garantiedauer des Herstellers

36 Monate

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2247609