2306033

Test: Lautsprecher Riva Festival

20.10.2017 | 14:25 Uhr |

Echter Stereosound aus nur einer Box? Der Riva Festival soll's möglich machen. Wir haben ihn getestet.

Der Lautsprecher gehört zur „Wand“- Serie des Herstellers. Er soll richtigen Stereosound aus nur einer Box produzieren. Als drahtlose Anschlüsse bringt er Bluetooth, WLAN sowie Wi-Fi Direct mit. Über das Tastenbedienfeld an der Geräteoberseite erkennen Sie am LED-Farbwechsel, welche Anschlussart gerade aktiv ist. Der weiße LED-Ring steht für WLAN, die blaue Variante zeigt Bluetooth an. Zusätzlich können Sie das Wiedergabegerät über den optischen oder den AUX-Eingang sowie über USB-Kabel anschließen. Blinkt die LED, ist der Anschluss aktiv; leuchtet sie konstant, sind die Geräte verbunden. Im Test funktioniert das reibungslos.

Tipp: Die besten Musik-Streaming-Dienste im Vergleich

Für iOS-Mobilgeräte sieht der Festival Airplay-Fähigkeit vor. Das gilt für iPhones und iPads, nicht aber für den iPod, der seltsamerweise außen vor bleibt, obwohl er ein reiner Audioplayer ist. Die Android-Seite wird mit Google Home für Chromecast-Geräte abgedeckt. Dazu gibt es Spotify-Connect-Support, der aber einen Bezahlaccount voraussetzt. Zum Steuern und Abstimmen benötigen Sie zusätzlich die Wand-App. Hier finden Sie mehrere Sound-Modi,– darunter Trillium, eine Dreikanal-Audiotechnik, die das Stereoabbild vergrößern soll. Und tatsächlich hören wir im Test ein sehr ausgewogenes Klangspektrum mit kraftvollen Bässen, guten Mitteltönen und klaren Höhen. Besonders gut gefällt uns die Stimmwiedergabe. Selbst hoher Gesang klingt nie schrill, auch wenn wir die Lautstärke aufdrehen. Der Holzkörper im Gehäuseinneren macht sich hier genauso bezahlt wie das Innenleben mit jeweils drei Tief- und Hochtönern sowie vier Passivstrahlern, die dank Sechskanal-Verstärkertechnik digital unterstützt werden.

Fazit

Ein Lautsprecher für Audiofans, die ein möglichst großes Klangspektrum mit einer Box abdecken wollen. An echten Stereosound kommt der Festival zwar nicht ganz heran, ist aber ein hochwertiger Ersatz. Er lässt sich flexibel ansteuern und einfach in Betrieb nehmen.

Testfazit: Riva Festival

Pro

Contra

Multiroomfähig (bis zu 32 Geräte)

als mobile Box schwer

voller Klang

-

viele Anschlüsse

-

Technische Daten

Maße (L x B x H in mm)

365 x 200 x 180

Gewicht

6,4 kg

Unterstützte Audiocodecs

MP3, ALAC, APE, FLAC, FLAC HD, HLS, WLAN-Streaming, RTSP, PXM/WAV

Support von

Chromecast, Spotify Connect, Airplay

Schnittstellen

Wifi, Bluetooth, 3,5-Millimeter-Klinke, USB

Leistung

300 Watt

max. Audioauflösung

24 Bit / 192 kHz

App

Riva Wand für Android und iOS

Preis (UVP)

499 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2306033