2257273

Test: Gaming-Monitor AOC Agon AG271QG mit WQHD-Auflösung

06.03.2017 | 12:18 Uhr |

Test: Mit dem 165-Hz-Display Agon AG271QG mit WQHD-Auflösung will AOC bei Profi-Gamern punkten, die einen 27-Zöller suchen.

Der AOC Agon AG271QG zeigt schon rein optisch für welchen Einsatz er konzipiert ist. Der 27-Zöller besitzt das typische kantige Design moderner Gaming-Bildschirme mit vielen roten Applikationen. Die wertige Optik ist gepaart mit einer bombenfesten Aufhängung des Bildschirms auf einem sehr stabilen V-förmigen Fuß. Das Innenleben des AOC Agon AG271QG besteht aus einem 27-Zoll-Panel mit IPS-Technik, das die WQHD-Auflösung von 2560 x 1440 Bildpunkten liefert. Daneben unterstreichen die integrierte G-Sync-Technik für die Synchronisation der Bildraten mit der Grafikkarte und die maximale Bildrate von 165 Hertz den Profi-Charakter des Gaming-Bildschirms.

TEST-FAZIT: AOC Agon AG271QG

TESTERGEBNIS (NOTEN)

AOC Agon AG271QG

Testnote

gut (2,38)

Preis-Leistung

teuer

Bildqualität (45%)

1,93

Bildschirmqualität (15%)

2,68

Ausstattung (15%)

3,47

Handhabung (10%)

2,45

Stromverbrauch (10%)

1,73

Service (5%)

3,52

Aufwertung

-

Abwertung

-

Der AOC Agon AG271QG ist rundherum ein stimmiger Gaming-Monitor für Hardcore-Spieler. Mit seinem 27-Zoll-Panel und der WQHD-Auflösung ist er ein Allround-Modell für alle modernen Gaming-Sparten. Er zeigt ein extrovertiertes Design und besitzt eine gute Bildqualität mit sehr schnellen Bildraten. Die G-Sync-Technik verhindert wirkungsvoll Bildfehler und die ergonomischen Einstellmöglichkeiten erlauben eine optimale Anpassung an den Aufstellort. Diese Qualität lässt sich AOC allerdings gut bezahlen. Der Gaming-Bildschirm kostet immerhin satte 799 Euro.

Pro

+ gute Bildqualität

+ G-Sync-Technik

+ 165 Hertz Bildrate

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

Contra

- hoher Stromverbrauch

Bildqualität

Der AOC Agon AG271QG zeigt im Test eine sehr hohe Helligkeit und einen guten Kontrast. Auch die Farbwiedergabe kann mit einem neutralen und natürlichen Bild überzeugen. Die Blickwinkelabhängigkeit ist durch das verwendete IPS-Panel zudem ziemlich gering. Nicht besonders gut ist die Helligkeitsverteilung über den gesamten Bildschirm, die inhomogen wirkt, was im Spielebetrieb aber kaum relevant ist und nicht auffällt. Durch die maximale Bildrate von 165 Hertz, schnellen Reaktionszeiten und die G-Sync-Technik hinterlässt der AOC Agon AG271QG im Spieleeinsatz einen sehr positiven Eindruck. Im Test liefert er auch bei komplexen schnellen Bildbewegungen eine sehr flüssige Wiedergabe ohne Bildreißen oder Bildstottern - übrigens schon bei geringeren Bildraten als die 165 Hertz.

BILDQUALITÄT

AOC Agon AG271QG (Note: 1,93)

Blickwinkelabhängigkeit: horizontal / vertikal

gut / gut

Bildschärfe DVI/HDMI

gut

Farblinearität / Farbraum

gut / gut

Maximale Helligkeit

349 Candela/m²

Helligkeitsverteilung

81 Prozent

Kontrast

1230 : 1

Reaktionszeit

4 Millisekunden

Ausstattung

Wie bei modernen Gaming-Monitoren üblich besitzt der 27-Zöller je einen HDMI- und einen Displayport-Eingang, auf DVI- oder gar VGA-Schnittstellen verzichtet AOC. Dafür gibt es vier USB-3.0-Ports mit Fast-Charge-Funktion und einen Kopfhöreranschluss. Praktisch: An der Gehäuserückseite befindet sich ein ausklappbarer Aufhängung, auf der man den Kopfhörer parken kann. Zusätzlich sind noch Lautsprecher im Gehäuse integriert, die allerdings nur einen mageren Sound ohne Bass liefern. Komplettiert wird die üppige Ausstattung des AOC Agon AG271QG durch die mitgelieferten HDMI-, Displayport-, Audio- und USB-Kabel.

AUSSTATTUNG

AOC Agon AG271QG (Note: 3,47)

Auflösung

2560 x 1440 Bildpunkte

Paneltyp / Seitenverhältnis

IPS / 16 : 9

Anschlüsse

1 Displayport, 1 HDMI, 4 USB, 2 Audio-Buchsen analog

Extras

HDCP ja, Pivot ja, drehbar ja, höhenverstellbar ja, Farbtemperaturvorwahl ja, Lautstprecher ja, Webcam nein, Mikrofon nein, Sonstiges -

Handhabung

Wie bei aktuellen Gaming-Bildschirmen der gehobenen Klasse üblich, lässt sich der AOC Agon AG271QG in der Höhe verstellen, kippen und auf dem Fuß drehen. Die vielfältigen ergonomischen Einstellmöglichkeiten ergänzt die Pivot-Funktion für den hochkanten Betrieb . Somit ist der 27-Zöller auch sehr gut als "normaler" Monitor nutzbar. Das Bildschirmmenü ist übersichtlich tabellarisch aufgebaut und erlaubt hinsichtlich des Gaming diverse Einstellmöglichkeiten wie Shadow Control und Übertaktung. Die Einstelltasten liegen rechts unten an der Panel-Einfassung, was die Bedienung zumindest anfangs erschwert.

HANDHABUNG

AOC Agon AG271QG (Note: 2,45)

Bedienbarkeit Menü

befriedigend

Erreichbarkeit: Gerätetasten / Schnittstellen

befriedigend / gut

Handbuch

gut

Stromverbrauch

Im Betrieb verbraucht der AOC Agon AG271QG über 50 Watt - ziemlich viel für einen 27-Zöller mit IPS-Panel. Im Standby-Betrieb sinkt der Verbrauch zwar auf 1 Watt. Dies ist gegenüber vergleichbaren Modellen anderer Hersteller, die nur zwischen 0,3 und 0,5 Watt benötigen, ebenfalls hoch.

Test: Die beliebtesten Gaming-Monitore im Vergleich

STROMVERBRAUCH

AOC Agon AG271QG (Note: 1,73)

Betrieb

52,5 Watt

Standby

1,0 Watt

Aus

1,0 Watt

ALLGEMEINE DATEN

AOC Agon AG271QG

Testkategorie

TFT-Bildschirme

TFT-Bildschirme

AOC

Internetadresse von AOC

www.aoc-europe.com

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

799 Euro

AOCs technische Hotline

0531/8010825

Garantiedauer des Herstellers

36 Monate

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2257273