2251096

Eizo Flexscan EV2455 im Test: Bildschirm im 16:10-Format für Profi-Creatives

23.02.2017 | 14:30 Uhr |

Der Eizo Flexscan EV2455 ist ein 24-Zöller, der hinsichtlich Design, Bildqualität und Ergonomie für den professionellen Einsatz konzipiert ist. Ob der IPS-Bildschirm diese Vorgaben auch in der Praxis erfüllen kann, zeigt unser Test.

Der Eizo Flexscan EV2455 mit IPS-Panel hinterlässt schon optisch einen professionellen Eindruck. Mit seinem extrem schlanken Rahmen von nur 1 Millimeter wirkt den Bildschirm sehr kompakt und spart Platz auf dem Schreibtisch. Zudem ermöglicht der minimale Rahmen einen optimalen Mehrschirmbetrieb und das zeitlose Design verzichtet auf jeglichen Schnickschnack. Der Full-HD-Monitor zeigt ein ungewöhnliches 16:10-Seitenverhältnis mit 1920 x 1200 Bildpunkten, das aber durchaus gängig für professionelle Arbeitsplatz-Bildschirme ist.

Eine ganze Fülle von elektronischen Hilfen optimiert die Bildqualität und den Energieverbrauch des Eizo Flexscan EV2455. So besitzt der TFT-Bildschirm Sensoren, die das Umgebungslicht für eine optimale Darstellung messen und den Bildschirm automatisch an- und abschalten, je nachdem, ob sich der Nutzer vor den Bildschirm aufhält oder nicht. Andere Features steuern eine schnellere Reaktionszeit (Overdrive), eine optimierte Flimmerfreiheit und eine Kontrastverbesserung.

TEST-FAZIT: Eizo Flexscan EV2455

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Eizo Flexscan EV2455

Testnote

gut (2,18)

Preis-Leistung

noch preiswert

Bildqualität (45%)

1,91

Bildschirmqualität (15%)

3,29

Ausstattung (15%)

2,96

Handhabung (10%)

1,50

Stromverbrauch (10%)

1,05

Service (5%)

2,55

Der Eizo Flexscan EV2455 ist in jeder Hinsicht einen High-End-Bildschirm für den Profi-Einsatz. Das 24-Zoll-Modell kostet zwar immerhin 499 Euro, für professionelle Anwender sind aber die sehr überzeugende Bildqualität, der niedrige Stromverbrauch und die umfangreichen ergonomischen Einstellmöglichkeiten deutlich wichtiger. Deshalb stufen wir das Preis-Leistungs-Verhältnis als noch preiswert ein.

Pro

+ sehr gute Bildqualität

+ effektive elektronische Bildverbesserer

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

+ niedriger Stromverbrauch

Contra

- Preis nur für Profis preiswert

Bildqualität

In der wichtigsten Testkategorie für Bildschirme können wir uns im Fall des Eizo Flexscan EV2455 kurz fassen. Der Profi-Bildschirm zeigt in allen Tests eine exzellente Bildqualität hinsichtlich der Farbdarstellung, Kontrast, Bildschärfe, Helligkeit und Blickwinkelabhängigkeit. Auch die elektronischen Helfer arbeiten effektiv und passen das Bild sehr gut an wechselndes Umgebungslicht an.

BILDQUALITÄT

Eizo Flexscan EV2455 (Note: 1,91)

Blickwinkelabhängigkeit: horizontal / vertikal

gut / gut

Bildschärfe DVI/HDMI

gut

Farblinearität / Farbraum

gut / gut

Maximale Helligkeit

289 Candela/m²

Helligkeitsverteilung

90 Prozent

Kontrast

789 : 1

Reaktionszeit

5 Millisekunden

Ausstattung

Der Eizo Flexscan EV2455 besitzt alle wichtigen modernen Schnittstellen wie Displayport, HDMI und DVI. Positiv: Entsprechende Kabel sind im Lieferumfang mit dabei. Selbst auf die Uralt-Schnittstelle VGA verzichtet der Eizo Flexscan EV2455 nicht und lässt sich damit selbst noch an Dino-PCs nutzen. Daneben bietet der Full-HD-Bildschirm zwei USB-3.0-Ports und integrierte Stereo-Lautsprecher.

AUSSTATTUNG

Eizo Flexscan EV2455 (Note: 2,96)

Auflösung

1920 x 1200 Bildpunkte

Paneltyp / Seitenverhältnis

IPS / 16 : 10

Anschlüsse

1 Displayport, 1 HDMI, 1 DVI, 1 VGA, 2 USB, 2 Audio-Buchsen analog

Extras

HDCP ja, Pivot ja, drehbar ja, höhenverstellbar ja, Farbtemperaturvorwahl ja, Lautstprecher ja, Webcam nein, Mikrofon nein, Sonstiges Netzschalter

Handhabung

Für einen professionellen Arbeitsplatz-Bildschirm sind ergonomische Einstellmöglichkeiten obligatorisch. Und der Eizo Flexscan EV2455 enttäuscht hier nicht: Er lässt sich drehen und kippen sowie um 14 Zentimeter auf den stabilen Fuß in der Höhe verstellen. Zudem steht die Pivot-Funktion zur Verfügung. Das übersichtliche Bildschirmmenü zeigt viele Einstellmöglichkeiten und lässt sich über sechs Tasten schnell und einfach nutzen. Die Tasten liegen griffgünstig an der rechten unteren Front des Bildschirms. Besonders bequem lässt sich der Monitor über die mitgelieferte Windows-Software Screenmanager Pro steuern.

Die besten UHD-Bildschirme im Test

HANDHABUNG

Eizo Flexscan EV2455 (Note: 1,50)

Bedienbarkeit Menü

gut

Erreichbarkeit: Gerätetasten / Schnittstellen

gut / gut

Handbuch

gut

Stromverbrauch

Im Betrieb verbraucht der Eizo Flexscan EV2455 maximal rund 23 Watt. Durch die effektiven Eco-Maßnahmen ist der Energiebedarf im realen Einsatz jedoch deutlich niedriger und beträgt nur zwischen 14 und 18 Watt. Im Standby-Modus geht der Verbrauch gegen 0 Watt. Zur Sicherheit besitzt der Eizo Flexscan EV2455 zusätzlich einen echten Netzschalter, der den TFT-Bildschirm komplett vom Netz trennt.

STROMVERBRAUCH

Eizo Flexscan EV2455 (Note: 1,05)

Betrieb

23,1 Watt

Standby

0 Watt

Aus

0 Watt

ALLGEMEINE DATEN

Eizo Flexscan EV2455

Testkategorie

TFT-Bildschirme

TFT-Bildschirme

Eizo

Internetadresse von Eizo

www.eizo.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

499 Euro

Eizos technische Hotline

02161/8210210

Garantiedauer des Herstellers

36 Monate

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2251096