2318413

Test: Asus ROG Strix XG32VQ - Monitor für WQHD mit starker Gaming-Performance

21.12.2017 | 10:30 Uhr |

Test: Der Gaming-Monitor Asus ROG Strix XG32VQ ist ein 31,5-Zöller mit WQHD-Auflösung (1440p). Die Besonderheit des Bildschirms ist das gebogene Display und die maximale Bildwiederholrate von 144 Hertz.

Basis des Modells ist ein VA-Panel mit einer WQHD-Auflösung von 2560 x 1440 Bildpunkten. Der Bildschirm des Asus ROG Strix XG32VQ weist eine ziemlich starke Krümmung von 1800R auf. Der Gaming-Monitor unterstützt die Freesync-Technik mit bis zu 144 Hertz zur Synchronisation der Bildraten zwischen AMD-Grafikkarten und dem Bildschirm. Ein weiteres Highlight des Gaming-Monitors ist die Farbwiedergabe von 125 Prozent des sRGB-Farbraums. Der 31,5-Zöller zeigt sich im scharfkantigen Design der ROG-Modellreihe mit roten Elementen an der Unterseite des Fußes. In der Rückseite des Gehäuses sind RGB-LEDs eingebaut, die sich über die Technik Aura Sync mit anderen Komponenten wie etwa dem PC-Gehäuse, der Hauptplatine oder Maus- und Tastatur synchronisieren lassen - sofern sie ebenfalls Aura unterstützen.Zudem können die Beleuchtungselemente im Standfuß eine individuelle Lichtprojektion auf dem Tisch erzeugen.

TEST-FAZIT: Asus ROG Strix XG32VQ

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Asus ROG Strix XG32VQ

Testnote

gut (2,48)

Preis-Leistung

teuer

Bildqualität (45%)

1,80

Bildschirmqualität (15%)

3,84

Ausstattung (15%)

3,98

Handhabung (10%)

1,70

Stromverbrauch (10%)

1,60

Service (5%)

3,28

Aufwertung

4,00 (Curved-Monitor)

Der Asus ROG Strix XG32VQ ist einen Full-HD-Gaming-Monitor, der für viele Gamer interessant sein dürfte. Der 31,5-Zoll-Bildschirm und die 144 Hertz Bildrate erlauben es, selbst schnelle und anspruchsvolle Spiele fehlerfrei und flüssig auf den Schirm zu bringen. Preiswert bekommen Sie diese gute Gaming-Performance allerdings nicht. Der Asus ROG Strix XG32VQ kostet rund 700 Euro.

Pro

+ starke Game-Performance

+ überzeugende Bildqualität

+ Curved-Monitor

+ einfache Bedienung

Contra

- hoher Preis

Bildqualität

Bei maximaler Leistung (Freesync mit 144 Hertz) zaubert der Asus ROG Strix XG32VQ eine absolut flüssige und fehlerfreie Darstellung auch schneller Renn- und E-Sportspiele auf den Bildschirm. Aber selbst bei niedrigeren Bildraten um die 100 Hertz stellen wir keine Bildaussetzer oder sonstige Wiedergabefehler fest. Weitere elektronische Features wie Blaulichtfilter, Flickerfree, verschiedene Game-Modi und -Presets sowie zusätzliche Einstellmöglichkeiten wie Fadenkreuz, FPS-Zähler und Display Alignment verbessern das Gaming zusätzlich. Eine Blickwinkelabhängigkeit bei seitlichem Blickwinkel ist im Test dank des VA-Panels praktisch nicht wahrnehmbar.

Die besten Gaming-Monitore mit WQHD-Auflösung

Die allgemeine Bildqualität des Asus ROG Strix XG32VQ liegt ebenfalls auf hohem Niveau. Der Gaming-Monitor glänzt im Test mit hoher Bildschärfe, natürlicher Farbdarstellung, überzeugender Helligkeit und hohem Kontrast.

BILDQUALITÄT

Asus ROG Strix XG32VQ (Note: 1,80)

Blickwinkelabhängigkeit: horizontal / vertikal

gut / gut

Bildschärfe DVI/HDMI

gut

Farblinearität / Farbraum

gut / gut

Maximale Helligkeit

265 Candela/m²

Helligkeitsverteilung

90 Prozent

Kontrast

2130 : 1

Reaktionszeit

4 Millisekunden

Ausstattung

Das Schnittstellenangebot des Asus ROG Strix XG32VQ besteht aus einer HDMI-Schnittstelle und zwei Displayport-Anschlüssen (normal und Mini), wobei die Freesync-Funktion und die hohen Bildraten sind nur an Displayport verfügbar sind. Daneben sind zwei USB-3.0-Schnittstellen vorhanden. Im Lieferumfang sind HDMI- Displayport- und USB-Kabel.

AUSSTATTUNG

Asus ROG Strix XG32VQ (Note: 3,98)

Auflösung

2560 x 1440 Bildpunkte

Paneltyp / Seitenverhältnis

VA / 16 : 9

Anschlüsse

2 Displayport, 1 HDMI, 2 USB, 1 Audio-Buchsen analog

Extras

HDCP ja, Pivot nein, drehbar ja, höhenverstellbar ja, Farbtemperaturvorwahl ja, Lautstprecher nein, Webcam nein, Mikrofon nein, Sonstiges Curved-Monitor

Handhabung

Die großen Bedientasten des Gaming-Monitors liegen rechts an der Rückseite des Gehäuses. Da die Steuerung des Bildschirmmenüs hauptsächlich über einen einzigen kleinen 5-Wege-Joystick läuft ist die Konfiguration und Bedienung dennoch recht komfortabel. Das Menü selbst ist übersichtlich aufgebaut und bietet alle wichtigen Einstellmöglichkeiten, darunter einige fürs Gaming. Der Bildschirm des Asus ROG Strix XG32VQ lässt sich drehen, kippen und in der Höhe um 100 Millimeter verstellen. Damit ist eine optimale Anpassung an den jeweiligen Aufstellort gewährleistet.

HANDHABUNG

Asus ROG Strix XG32VQ (Note: 1,70)

Bedienbarkeit Menü

gut

Erreichbarkeit: Gerätetasten / Schnittstellen

gut / gut

Handbuch

gut

Stromverbrauch

Je nach Betriebsart liegt der Energiebedarf zwischen rund 35 und 50 Watt. Dies ist insgesamt ein durchschnittlicher Wert für einen Bildschirm dieser Größe. Im Standby-Modus liegt der Strombedarf bei niedrigen 0,5 Watt.

STROMVERBRAUCH

Asus ROG Strix XG32VQ (Note: 1,60)

Betrieb

50,0 Watt

Standby

0,5 Watt

Aus

0,5 Watt

ALLGEMEINE DATEN

Asus ROG Strix XG32VQ

Testkategorie

TFT-Bildschirme

TFT-Bildschirme

Asus

Internetadresse von Asus

www.asus.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

699 Euro

Asuss technische Hotline

01805/010920

Garantiedauer des Herstellers

36 Monate

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2318413