2402506

Tesla verkauft Lade-Station zum selber Aufbauen

17.01.2019 | 14:04 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

In den USA können Tesla-Fahrer jetzt selbst und ohne Handwerker eine Ladestation zu Hause oder am Arbeitsplatz aufbauen.

Tesla hat heute eine Ladestation für Elektro-Autos vorgestellt, die Sie an jeder US-Steckdose nach der Norm NEMA 14-50 anschließen können. Mit dem „Wall Connector with 14-50 Plug“ müssen Hausbesitzer also nicht mehr eigens einen Elektriker mit dem Anschluss einer Ladestation an das Stromnetz beauftragen, sondern können selbst die Ladestation ohne Hilfe durch Handwerker in Betrieb nehmen.

Mit bis zu 40 Ampere kann der neue Charger ein Tesla Model S, Model X und Model 3 Long Range laden. Tesla-Model-3-Mid-Range-und Standard-Range-Fahrzeuge werden mit 32 Ampere geladen.

Tesla verkauft die neue Ladestation zum selber Aufbauen für 500 US-Dollar. Die neue Ladestation gibt es nur für Stromanschlüsse in den USA.

PC-WELT Marktplatz

2402506