2359865

Tesla erreicht Produktionsziel für Model 3

02.07.2018 | 09:49 Uhr |

Tesla hat zum ersten Mal binnen einer Woche 5.000 Model 3 Fahrzeuge gebaut und damit das Produktionsziel erreicht.

Nach all den negativen Schlagzeilen der vergangenen Wochen und Monaten hat Tesla nun einen Erfolg zu vermelden: Zum ersten Mal seit Produktionsbeginn im Juli 2017 wurden binnen einer Woche 5.000 Tesla Model 3 gefertigt und haben erfolgreich die Qualitätskontrolle passiert. Hinzu kamen noch 2.000 weitere Tesla-Modelle, die ebenfalls innerhalb der letzten sieben Tage gefertig wurden. Stolz verkündete Elon Musk dann auch per Tweet am Sonntag: "7000 Autos, 7 Tage", gefolgt mit Herzchen-Emojis für das Tesla-Team.

Tesla hatte lange Zeit mit Produktionsproblemen beim Model 3 zu kämpfen, so dass Elon Musk sich schließlich selbst um Verbesserungen kümmerte. Er hielt auch an dem Ziel fest, bis Juni 2018 die Zahl von 5.000 Model-3-Fahrzeugen pro Woche ausliefern zu wollen. Erst im Mai konnte die Zahl der produzierten Fahrzeuge auf 3.500 Model 3 pro Woche verbessert werden. Jetzt wurde das ehrgeizige Ziel knapp zum Ende des Monats Juni nun doch noch erreicht. Immerhin hat Tesla nun bewiesen, dass es alle seine Fahrzeug-Modelle in größeren Mengen in Serie produzieren kann.

Musk dankte in einer Mail am Sonntag allen Mitarbeitern. Die Nachrichtenagentur Reuters zitiert Musik aus der Mail mit den Worten: "Ich denke wir sind jetzt ein echter Autokonzern". Abzuwarten bleibt allerdings, ob die Produktionszahlen stabil bleiben. Und die Anzahl der zu produzierenden Fahrzeuge soll noch steigen: Zusätzlich zu den 5.000 Model 3 pro Woche will Tesla demnächst wöchentlich auch 6.000 Model 3 Sedans fertigen.

Lesetipp: Tesla US-Vorbesteller dürfen ihr Model 3 jetzt konfigurieren

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2359865