2280050

Tertill: Solarbetriebener Garten-Roboter

14.06.2017 | 15:27 Uhr |

Der Garten-Roboter Tertill kümmert sich mit Sonnenkraft um das Unkraut auf den Beeten.

Im Wohnbereich helfen Roboter schon in vielen Haushalten beim Staubsaugen. Das Unternehmen Franklin Robotics aus Massachusetts will via Kickstarter einen Roboter für den Gartenbereich in den Handel bringen: Tertill ist ein kleiner Roboter, der in Gemüse- oder Blumengärten gegen Unkraut antreten soll. Die erwünschten Pflanzen soll er automatisch erkennen, aufgeladen wird Tertill per Sonnenenergie.

Tertill verfügt über Sensoren, die die Umgebung abscannen. Erkennt er ein Unkraut, wird dieses mit einem kleinen Trimmer unschädlich gemacht. Kleine Pflanzen lassen sich mit Bügeln vor einem versehentlichen Herausreißen schützen. Da der Roboter diese für viele Gartenfreunde lästige Fleißaufgabe übernimmt, soll dem Menschen mehr Zeit für andere Aufgaben bleiben. Für Vorbesteller kostet Tertill aktuell 225 US-Dollar. Der Versand soll im März 2018 erfolgen. 

iRobot Roomba 980: Highend-Staubsaug-Roboter mit App im Test

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2280050