2343575

Telekom: Gratis doppeltes Daten-Volumen für MagentaEINS-Kunden

16.04.2018 | 14:55 Uhr |

Die Deutsche Telekom verdoppelt dauerhaft das Mobilfunk-Datenvolumen für MagentaEINS-Kunden. Ohne Aufpreis. Die Details.

MagentaEINS heißen die Telekom-Tarife, die einen DSL-Zugang und einen Mobilfunk-Zugang kombinieren. Bei den Mobilfunktarifen für MagentaEins haben Sie die Wahl zwischen vier unterschiedlichen Angeboten: S, M, L und XL. Bei S, M und L wird das monatliche Datenvolumen jetzt verdoppelt. Kostenlos für den Kunden.

Konkret bedeutet das: Bei MagenatEins mit dem Mobilfunkpaket S (Kosten: in den ersten 24 Monaten 30,10 Euro, ab dem 25. Monat 34,95 Euro) bekommen Sie jetzt 4 statt 2 Gigabyte Datenvolumen pro Monat. Bei M gibt es jetzt 8 statt 4 GB Datenvolumen (Kosten: in den ersten 24 Monaten 39,10 Euro, ab dem 25. Monat 44,95 Euro). Und bei dem Paket L gibt es jetzt 12 statt 6 GB (Kosten: ersten 24 Monaten 48,11 Euro, ab dem 25. Monat 54,95 Euro). Bei XL (ab 79,95 Euro ohne Smartphone) ändert sich nichts: Wie gehabt ist das monatliche Datenvolumen hier unbegrenzt. Alle Preise gelten zuzüglich eines einmaligen Bereitstellungspreises von 39,95 Euro.

Bei der Konfiguration eines MagentaEins-Tarifs wählen Sie zunächst Ihren Mobilfunktarif (S, M, L, XL) und legen dann fest, ob Sie gegen Aufpreis auch ein neues Smartphone von der Telekom zur Verfügung gestellt bekommen möchten und ob Sie Zusatzangebote wie ein Sicherheitspakte, Apple-Music-Abonnement oder eine zusätzliche SIM-Karte kostenpflichtig dazu buchen wollen wollen.

Danach wählen Sie noch Ihr DSL-Angebot (also die DSL-Geschwindigkeit wie beispielsweise 16 Mbit/s oder 50 Mbit/s) zuzüglich Bereitstellungsentgelt und wahlweise mit und ohne TV-Entertainment. Dazu entscheiden Sie noch, welchen Router Sie verwenden wollen, ob Sie ein Sky-Paket zusätzlich buchen wollen, ob Sie Hilfe bei der Einrichtung des DSL-Zugangs benötigen und ob Sie ein Sicherheitspaket erwerben wollen.

Voraussetzung für die Verdoppelung des monatlichen Datenvolumens ist ein MagentaMobil-Tarif, vermarktet ab dem 04.04.2017 . Die Umstellung der bereits berechtigten Bestandskunden erfolgt schrittweise und automatisch ab heute bis zum 4. Mai 2018, eine zusätzliche Buchung ist nicht erforderlich. Bestandskunden müssen also nichts unternehmen, um bis spätestens 4.5.2018 in den Genuss des doppelten Datenvolumens zu kommen. Die Verdoppelung gilt auch für Nutzer unter 27 Jahren mit den MagentaMobil-Young-Tarifen.

Kunden mit MagentaMobil-Tarifen der 2. Generation (gebucht zwischen dem 19. April 2016 und 3. April 2017) können kostenlos in den gleichwertigen Tarif der aktuellen Generation wechseln, wie die Telekom verspricht.

Im Kundencenter, in der Connect App, der MagentaService App oder unter pass.telekom.de kann der Kunde sein Datenvolumen einsehen.                                               

Deutsche Telekom: Echte LTE-Flatrate ohne Volumenbegrenzung

MagentaEins, MagentaMobil, MagentaZuhause - die neuen Telekom-Tarife




PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2343575