2338276

Tag der Passwort-Sicherheit: Nutzer zu unvorsichtig

20.03.2018 | 15:44 Uhr |

Web.de hat seine Nutzer zum Passwort-Verhalten befragt. Gerade junge Menschen setzen häufig auf das gleiche Passwort.

Zum heutigen Tag der Passwort-Sicherheit veröffentlicht der E-Mail-Anbieter Web.de die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage . Dazu wurden 1000 Menschen im Alter von über 18 Jahren zu ihrem Passwort-Verhalten befragt. Die Ergebnisse alarmieren: 61 Prozent der deutschen Nutzer verwenden dasselbe Passwort für mehrere oder sogar alle Online-Dienste. Bei jungen Nutzern zwischen 18 und 29 Jahren liegt dieser Wert sogar bei 73 Prozent. Ein Grund für diese Sorglosigkeit ist die Menge der benötigten Log-ins, die von 56 Prozent der Befragten als lästig empfunden wird. Besondere Vorsicht ist beim Passwort des E-Mail-Postfachs geboten, da Kriminelle hierüber auf viele weitere Dienste zugreifen können. Doch ein Drittel der Befragten hat das zugehörige Passwort seit über einem Jahr (21 Prozent) oder sogar seit der Registrierung (11 Prozent) nicht geändert. 

Immerhin werden einfache Buchstabenfolgen nur noch von drei Prozent der Befragten verwendet. Auch einfache Zahlenfolgen sind mit zwei Prozent nur noch selten zu finden. Am beliebtesten sind Fantasiewörter (26 Prozent). 17 Prozent der Teilnehmer greifen aber für das Passwort noch auf persönliche Informationen wie Geburtsdaten, Namen oder Telefonnummern zurück. Einen Passwort-Generator verwenden immerhin neun Prozent der Nutzer.

Die besten Passwort-Manager für PC

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2338276