2324328

Synology-NAS unter Linux: Darum lohnt es sich

07.02.2018 | 14:14 Uhr |

Mit seinen NAS-Modellen und dem Linux-basierten Betriebssystem DSM ist dem Hersteller Synology ein großer Wurf gelungen. Die Geräte leisten viel und mit externer Software sind sie noch vielseitiger einsetzbar.

Während Leistungshungrige, Puristen und Bastler ein NAS eher mit einer Platine und kostenfreien Open-Source-Lösungen zusammenbauen, stellt sich diese Frage für die meisten Anwender wahrscheinlich gar nicht. Kommerzielle NAS-Lösungen bieten stimmige Hardware und machen es auch Laien einfach, das System aufzusetzen. Der Einbau der Festplatten ist ohne technisches Geschick im Handumdrehen erledigt und danach genügt ein Knopfdruck, um die Vorzüge des NAS zu nutzen. Das durchdachte und komfortable Betriebssystem DSM hat gewichtigen Anteil daran, dass die Modelle des Hersteller Synology besonders beliebt sind.

Gratis lesen mit PC-WELT Plus Digital Light

Dieser Artikel ist kostenlos für Mitglieder von
PC-WELT Plus Digital Light

Für Sie
absolut gratis!

Mit PC-WELT Plus Digital Light haben Sie Zugriff auf exklusive Inhalte der PC-Welt.


PC-WELT Plus Digital Light ist vollkommen kostenlos. Sie müssen sich hierfür nur einmalig registrieren und erhalten dann uneingeschränkten Zugriff auf alle Plus Digital Light-Inhalte.

Digital Light Abo jetzt gratis freischalten
Sie sind bereits für PC-WELT Plus Digital oder PC-WELT Plus Digital Light registriert?

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2324328